Gehaltsvergleich

Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in in Bonn

Die Ausbildungsdauer für den Beruf der/des medizinisch-technischen Radiologieassistenten/in beträgt 3 Jahre und setzt einen mittleren Bildungsabschluss voraus. Auch eine abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens 2 Jahren nach einem erfolgreich absolvierten Hauptschulabschluss genügt den Anforderungen der Ausbildung zum medizinisch-technischen Radiologieassistenten oder zur medizinisch-technischen Radiologieassistentin. Die Ausbildung zum/r medizinisch-technischen Radiologieassistenten/in erfolgt in einer der 60 staatlichen oder staatlich anerkannten Lehranstalten. Diese sind meistens an große Krankenhäuser oder Kliniken angegliedert und können somit in der Theorie und auch in der Praxis ausbilden. Der/die medizinisch-technische Radiologieassistent/in ist meist in Strahlenschutz- oder auch Röntgeninstituten tätig, aber auch in Krankenhäusern, Unikliniken, in der Forschung und auch in der freien Wirtschaft arbeiten medizinisch-technische Radiologieassistenten/innen. Die hauptsächlichen Tätigkeitsfelder umfassen die Erstellung von Röntgenaufnahmen auf Anordnung des Arztes oder der Ärztin, die Assistenz bei Computertomographien [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in in Bonn und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Bonn im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 11.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 9 Gehaltsdaten für den Beruf Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in in Bonn gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.478,83 3.538,17 3.067,78
Netto 1.525,02 2.086,22 1.885,23
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Koblenz am Rhein 55,4 900,00 4.225,00 2.600,20 79
Leverkusen 35,7 1.800,00 3.386,42 2.946,33 34
Bochum 83,9 2.736,84 4.000,00 3.451,82 20
Eschweiler, Rheinland 58,2 1.900,00 4.574,07 3.266,48 20
Köln 24,6 1.989,61 3.250,00 2.523,36 15
Duisburg 81,7 2.616,88 3.222,86 2.820,06 13
Recklinghausen, Westfalen 98,6 1.400,00 2.600,00 1.878,61 10
Düsseldorf 58,7 2.359,50 3.649,12 2.914,14 10
Gelsenkirchen 90,9 1.960,00 2.527,78 2.447,00 9
Essen, Ruhr 80 1.950,00 4.970,69 2.717,63 9
[...]oder Sonographien und auch röntgenologischen Funktionsuntersuchungen, wie zum Beispiel Untersuchungen mittels Kontrastmitteln. Medizinisch-technische Radiologieassistent/innen wirken auch bei Strahlentherapien mit und übernehmen dabei die Ausführung des vom Arzt oder der Ärztin erstellten Behandlungsplans und die psychische Unterstützung der zu behandelnden Patienten. Die Verabreichung von Arzneimitteln und Labordiagnostika im Bereich der Nuklearmedizin übernehmen die medizinisch-technischen Radiologieassistent/innen ebenso wie auch die vorbereitenden Aufgaben der diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen auf Anordnung des Arztes oder der Ärztin. Der/die medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in ist in der Lage, messtechnische Aufgaben durchzuführen. Dies kann in der radiologischen Diagnostik, der Nuklearmedizin, im Strahlenschutz, in der Dosimetrie und der Strahlentherapie erfolgen. Als weitere berufliche Aufstiegschancen stehen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen zu leitenden Assistenzkräften, zu MTA-Lehrkräften und zum/r Fachassistenten/in in verschiedenen radiologischen Sektoren zur Auswahl. [nach oben]

Infos über Bonn

Die ehemalige Hauptstadt der BRD ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort und Börsenplatz im Westen Deutschlands. Viele nationale Unternehmen haben hier ihren Sitz. Die Medienlandschaft setzt sich aus einigen Fernseh- und Radiosendern, sowie mehreren Zeitungen zusammen. Immer wichtiger wird der Tourismus in der Stadt, der bereits zahlreichen Erwerbstätigen Arbeit bietet. In Bonn haben immer noch einige staatliche Institutionen, sowie mehrere internationale UNO Institutionen ihren Sitz. Über den Flughafen Köln/Bonn können Ziele im In- und Ausland angeflogen werden. Das Straßenbahn- und Busnetz ist gut ausgebaut und verbindet die Knotenpunkte der Stadt. Mehrere Autobahnen stellen gemeinsam mit den Bahnhöfen den Anschluss an das Fernverkehrsnetz sicher.

Stellenangebote in Bonn

Mediziner*in / Medizininformatiker*in (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Bundesamt für Soziale Sicherung
Ort: Bonn
Medizinische*r Fachangestellte*r (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Caritasverband für die Stadt Bonn e. V.
Ort: Bonn