Gehaltsvergleich

Meister/in - Lagerwirtschaft in Karlsruhe (Baden)

Der/die Meister/in Lagerwirtschaft ist eine Führungskraft in Logistikunternehmen bzw. in der Logistikabteilung von Betrieben, die im Zuge der Warenwirtschaft und der Abwicklung von Warenannahme, Lagerung und dem Versand von Waren eine solche Abteilung in entsprechend dimensionierter Größe unterhalten. Die Lagerwirtschaft hat sich heute in vielen Betrieben bereits zu einem komplex aufgebauten und straff organisierten Bereich vieler Unternehmen entwickelt. Der/die Meister/in Lagerwirtschaft sorgt dafür, dass das Lager des Unternehmens leistungsstark und effizient bewirtschaftet wird und somit die Erreichung der Ziele des Unternehmens unterstützt werden. Der/die Meister/in Lagerwirtschaft trägt die Verantwortung über seinen/ihren Aufgabenbereich, der sich aus der Planung, Organisation und Koordinierung der Lagerhaltung auseinandersetzt. Die ein- und ausgehenden Warenströme müssen optimal geplant und erfasst werden. Jede Ware muss einen Lagerplatz zugeteilt bekommen, an dem die Ware ausreichend geschützt ist, durch das Lagersystem rasch wiedergefunden werden kann und der sich selbstverständlich auch für die Art der Ware eignet. Beispielsweise dürfen verschiedene Lebensmittel [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Meister/in - Lagerwirtschaft in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 17.02.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Meister/in - Lagerwirtschaft in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.000,00 5.076,19 4.038,10
Netto 2.147,43 2.922,35 2.534,89
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.650,00 4.333,33 2.972,55 12
Ingelfingen 98,1 2.500,00 3.500,00 2.848,42 10
Metzingen (Württemberg) 83,3 2.947,37 3.900,00 3.311,35 10
Bietigheim-Bissingen 54,8 2.871,79 3.282,05 3.012,35 9
Heilbronn (Neckar) 62,7 2.266,05 4.000,00 3.068,95 8
Ludwigshafen am Rhein 53,2 1.191,00 4.903,51 3.759,94 7
Plochingen 82 2.400,00 3.480,00 2.719,37 7
Vollmersweiler 23,5 2.600,00 4.410,00 3.308,33 6
Illingen (Württemberg) 39,3 3.050,00 5.000,00 3.850,00 6
Ilsfeld 62,9 3.791,67 3.856,67 3.843,67 5
[...]natürlich nicht in normalen Lagern gelagert werden, sondern müssen in so genannten Reefer- oder Kühllagern untergebracht werden. Auch die Einstellung neuer Waren sowie die Erfassung dieser Waren im Lagersystem muss von dem/der Meister/in Lagerwirtschaft organisiert und überwacht werden. Ebenso fällt die Zusammenarbeit mit den Speditionen bzw. Lkw Chauffeuren daher in den Aufgabenbereich des/der Meisters/in Lagerwirtschaft. Selbstverständlich muss der/die Meister/in Lagerwirtschaft auch über umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten der Mitarbeiterführung verfügen. Schließlich arbeiten in großen Lagern oft zahlreiche Lagermitarbeiter, die koordiniert werden müssen, um den Betrieb am Laufen zu halten. Der/die Meister/in Lagerwirtschaft findet in der Regel eine Anstellung in Unternehmen mit einem hohen Warenumschlag, was Handelsbetriebe aller Art betrifft, aber auch in Speditionen, die für Ihre Kunden Waren lagern und umschlagen. Die Ausbildung zum/zur Meister/in Lagerwirtschaft erfolgt in einem Weiterbildungskurs, die von unterschiedlichen Bildungseinrichtungen angeboten werden. Diese Kurse dauern je nach Variante zwischen sieben Monaten und drei Jahren. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Bauleiter (m/w/d) Rohbau mehr Info
Anbieter: weisenburger bau GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)
Bereichsleiter Logistik / Warenflussmanagement (w/m/d) mehr Info
Anbieter: dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Ort: Karlsruhe (Baden)
Vorarbeiter (m/w/d) Hochbau mehr Info
Anbieter: weisenburger bau GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)
(Junior / Senior) Android / Kotlin Developer (w/m/d) - Mein dm-App mehr Info
Anbieter: dmTECH GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)
Mitarbeiter Im Vertriebsinnendienst (m/w/d) mehr Info
Anbieter: PARSA Haar- und Modeartikel GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)