Gehaltsvergleich

Meister/in - Städtische Hauswirtschaft in Frankfurt am Main

Der Meister bzw. die Meisterin der städtischen Hauswirtschaft ist ein ehemaliger Meisterberuf. Städtische Hauswirtschaftler übernehmen Führungspositionen in hauswirtschaftlichen Dienstleistungsbetrieben oder führen selbst Betriebe, für deren betriebs- und finanzwirtschaftliche Entwicklung sie zuständig sind. Da der Beruf des Meisters in der städtischen Hauswirtschaft sehr vielseitig ist, gibt es kein einheitliches Berufsbild. Verschiedenste Aufgaben fallen in ihr Arbeitsgebiet. So sind sie für die betriebliche Ausbildung von Auszubildenden zuständig, bestimmen Arbeitsabläufe, verteilen Aufgaben, leiten Arbeiter an, koordinieren und kontrollieren diese. Sie arbeiten trotzdem praktisch mit, vor allem bei Arbeiten, die Erfahrung und fachliches Können benötigen. Außerdem entwickeln sie betriebliche Grundsätze, sind im Personalmanagement und in der Buchhaltung tätig und kontrollieren letztendlich die wirtschaftlichen Erfolge des Betriebs. Die Funktion der hauswirtschaftlichen Betriebe, in welchen die Meister und Meisterinnen arbeiten, ist physische, psychische und soziale Leistungen wie beispielsweise Wohnen und Ernährung, zu decken. Diese Betriebe können selbstständig sein, gehören aber auch oft zu Seniorenheimen, Krankenhäusern oder Freizeitheimen.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Meister/in - Städtische Hauswirtschaft in Frankfurt am Main und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Frankfurt am Main im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 13.11.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 13 Gehaltsdaten für den Beruf Meister/in - Städtische Hauswirtschaft in Frankfurt am Main gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.080,00 3.211,54 2.679,91
Netto 1.547,07 2.038,40 1.807,36
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Speyer 89,5 2.210,00 2.310,00 2.265,56 9
Bonefeld 96 1.408,33 2.896,49 2.440,21 7
Schifferstadt 84,2 2.000,00 2.000,00 2.000,00 6
Lohr am Main 65,4 1.693,25 1.693,25 1.693,25 4
Buchen (Odenwald) 80,4 1.800,00 1.894,74 1.831,58 3
Würzburg 96,9 1.728,00 1.841,67 1.784,83 2
Mömbris 35 601,59 742,28 671,94 2
Wiesbaden 31,2 1.908,73 1.908,73 1.908,73 1
Ludwigshafen am Rhein 73 2.350,00 2.350,00 2.350,00 1
Mühlheim am Main 10,7 2.735,78 2.735,78 2.735,78 1

Infos über Frankfurt am Main

Frankfurt am Main war schon immer ein wirtschaftliches Zentrum in Deutschland. Heutzutage ist Frankfurt vor allem ein wichtiges und international bedeutendes Finanzzentrum und Börsenplatz. Aber auch viele andere nationale und internationale Unternehmen des Handels und des Dienstleistungssektors setzen auf die gute Infrastruktur in Frankfurt am Main und sind deshalb auch hier vertreten. Das Messezentrum Frankfurt ist ein wichtiger Wirtschaftsmotor und zieht regelmäßig zahlreiche Aussteller und Besucher aus dem In- und Ausland an. Auch der IT-Sektor ist in Frankfurt stark vertreten. Der Flughafen gehört zu den größten der Welt und sorgt neben Bahn, Rheinschifffahrt und Autobahn für die nationale und internationale Verkehrsanbindung.

Stellenangebote in Frankfurt am Main

Anerkennung: OTA / Operationstechnische Assistenz mehr Info
Anbieter: Universitätsklinikum Frankfurt
Ort: Frankfurt am Main
Leiter Business Development & Evaluation (m/w/d) | Führender Energiedienstleister mehr Info
Anbieter: über Baumann Unternehmensberatung
Ort: Frankfurt am Main
Servicetechniker (m/w/d) SHK Großraum Kelsterbach / Frankfurt-Höchst / Eschborn mehr Info
Anbieter: Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG
Ort: Frankfurt am Main
Kfz-Mechatroniker als Straßenwachtfahrer (w|m|d) mehr Info
Anbieter: ADAC e.V.
Ort: Frankfurt am Main
Outsourcing Manager (m|w|d) mehr Info
Anbieter: DZ PRIVATBANK S.A.
Ort: Frankfurt am Main