Gehaltsvergleich

Möbelträger/in in Dortmund

Möbelträger und Möbelträgerinnen führen Umzüge und Möbeltransporte durch. Dabei nehmen sie die Möbelstücke auseinander und bauen sie später wieder zusammen. Sie verpacken und kennzeichnen alle Verpackungen und laden Möbel und Umzugskartons in die entsprechenden Lastkraftwagen. Später tragen sie alles in Wohnungen oder Kunden- und Lagerräume. Dabei gehen sie vorsichtig und sachgerecht mit dem Transportgut um. Zu ihren Tätigkeiten gehören auch das Einpacken von Gegenständen und anderem Umzugsgut, das Einräumen von Wohnungen und deren besenreine Übergabe. Möbelträger und Möbelträgerinnen arbeiten in erster Linie bei Speditionen, bei Umzugsunternehmen, in Lagern, in der Logistik und in Möbel- und Einrichtungszentren mit Lieferservice. Um diesen Beruf auszuüben, wird keine Ausbildung erwartet. Berufspraxis in der Möbelmontage oder eine Ausbildung als Möbelschreiner/Möbelschreinerin oder als Feinmechaniker/Feinmechanikerin ist bei der Bewerbung von Vorteil. Möbelträger und Möbelträgerinnen können aber auch am Arbeitsplatz eingearbeitet werden. Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen erwarten körperliche Belastbarkeit und häufig einen Führerschein der Klasse B oder C.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Möbelträger/in in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 01.04.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 13 Gehaltsdaten für den Beruf Möbelträger/in in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.391,30 2.600,00 1.876,33
Netto 987,73 2.064,42 1.376,65
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Mönchengladbach 80,1 430,00 4.000,00 1.366,65 18
Köln 74,3 1.600,00 2.238,10 1.986,84 12
Siegen 82,3 1.500,00 2.000,00 1.680,80 12
Düsseldorf 59,1 1.400,00 2.800,00 1.961,45 9
Bonn 90,9 866,67 1.800,00 1.313,33 5
Radevormwald 36,1 1.610,87 2.072,46 1.885,94 5
Bergisch Gladbach 63,7 1.900,00 2.000,00 1.975,00 4
Solingen 45,7 2.109,60 2.109,60 2.109,60 4
Dormagen 64,1 1.841,67 2.383,33 2.130,56 3
Bochum 17,8 1.800,00 1.800,00 1.800,00 3

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Hardwareentwickler (m/w/d) für Leistungselektronik mehr Info
Anbieter: KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG
Ort: Dortmund
Pressesprecher (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Contract Lawyer / Volljurist (m/w/d) mehr Info
Anbieter: KHS GmbH
Ort: Dortmund
Senior SAP-Consultant (w/m/d) SD/MM / E-Mobility-Prozesse mehr Info
Anbieter: SMF GmbH
Ort: Dortmund
Mitarbeiter (m/w/d) Rechnungswesen mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund