Gehaltsvergleich

Möbelträger/in in Karlsruhe (Baden)

Möbelträger und Möbelträgerinnen führen Umzüge und Möbeltransporte durch. Dabei nehmen sie die Möbelstücke auseinander und bauen sie später wieder zusammen. Sie verpacken und kennzeichnen alle Verpackungen und laden Möbel und Umzugskartons in die entsprechenden Lastkraftwagen. Später tragen sie alles in Wohnungen oder Kunden- und Lagerräume. Dabei gehen sie vorsichtig und sachgerecht mit dem Transportgut um. Zu ihren Tätigkeiten gehören auch das Einpacken von Gegenständen und anderem Umzugsgut, das Einräumen von Wohnungen und deren besenreine Übergabe. Möbelträger und Möbelträgerinnen arbeiten in erster Linie bei Speditionen, bei Umzugsunternehmen, in Lagern, in der Logistik und in Möbel- und Einrichtungszentren mit Lieferservice. Um diesen Beruf auszuüben, wird keine Ausbildung erwartet. Berufspraxis in der Möbelmontage oder eine Ausbildung als Möbelschreiner/Möbelschreinerin oder als Feinmechaniker/Feinmechanikerin ist bei der Bewerbung von Vorteil. Möbelträger und Möbelträgerinnen können aber auch am Arbeitsplatz eingearbeitet werden. Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen erwarten körperliche Belastbarkeit und häufig einen Führerschein der Klasse B oder C.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Möbelträger/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 03.02.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 5 Gehaltsdaten für den Beruf Möbelträger/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 912,00 2.794,70 1.595,84
Netto 724,84 1.727,78 1.086,90
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Spiesen-Elversberg 97,6 980,00 1.100,00 1.041,25 10
Ludwigsburg (Württemberg) 59,5 2.200,00 2.860,00 2.600,00 9
Altrip, Kreis Ludwigshafen am Rhein 48,6 1.300,00 1.900,00 1.600,00 7
Heilbronn (Neckar) 62,7 1.500,00 1.852,50 1.604,43 4
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.297,30 1.516,67 1.377,60 3
Stuttgart 64,1 1.434,78 1.652,17 1.578,99 3
Hockenheim 37,3 1.478,26 1.565,22 1.536,23 3
Alzey 85,4 3.520,83 3.520,83 3.520,83 2
Speyer 36,3 2.925,00 2.925,00 2.925,00 1
Bad Urach 93,3 1.800,00 1.800,00 1.800,00 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

IT-Spezialist*in (m/w/div) - IT-Systeme/IT-Services mehr Info
Anbieter: Deutsche Rentenversicherung Bund
Ort: Würzburg
Elektromonteur (m/w/d) mehr Info
Anbieter: INTILION GmbH
Ort: Zwickau
Altenpfleger (m/w/d) mehr Info
Anbieter: über NUMEDIX Personaldienstleistungen
Ort: München
Leiter Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit & Umweltschutz (HSE) (m/w/d) mehr Info
Anbieter: A. Menarini Research & Business Service GmbH
Ort: Berlin
Meister (m/w/div) Abteilung Nachrichtentechnik, Werkstattbereich Funk-/Anzeigensysteme mehr Info
Anbieter: Flughafen Köln/Bonn GmbH
Ort: Köln