Gehaltsvergleich

Montagemechaniker/in (Maschinenbau) in Karlsruhe (Baden)

Die Haupttätigkeit des Montagemechanikers und der Montagemechanikerin im Fachgebiet Maschinenbau ist das fachgerechte Zusammenbauen und Aufstellen von industriellen Werkzeug- und Sondermaschinen sowie von den verschiedensten Fertigungsanlagen. Eingesetzt werden sie dabei in diversen Betrieben des Maschinenbaus, in etwa bei Herstellern von Windkraft- oder Laseranlagen; das heißt also überall dort, wo Bauteile zu größeren Einheiten oder fertigen Produkten zusammengefügt werden. Außerdem arbeiten Montagemechaniker und Montagemechanikerinnen in Unternehmen, die elektrische Anlagen und Bauteile oder elektromedizinische Geräte, wie zum Beispiel Kernspintomografen, fertigen. Der Beruf als Montagemechaniker bzw. Montagemechanikerin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Zugang zur Tätigkeit des Montagemechanikers und der Montagemechanikerin erhält man daher üblicherweise durch eine Ausbildung im Maschinenbau, die - aufgrund der bundesweiten Regelung- drei Jahre dauert. Diese Ausbildung wird in Industrie und Handel angeboten. Fachkräfte der Feinwerk-, Fertigungs- und Industriemechanik haben jedoch ebenso Zugang und können sich daher gleichberechtigt bewerben. Für internationale Montageeinsätze sind im Allgemeinen Fremdsprachenkenntnisse durchaus vorteilhaft, beziehungsweise nötig.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Montagemechaniker/in (Maschinenbau) in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 04.08.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Montagemechaniker/in (Maschinenbau) in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.455,00 1.455,00 1.455,00
Netto 1.051,05 1.051,05 1.051,05
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Ilsfeld 62,9 2.200,00 2.700,00 2.412,50 10
Stuttgart 64,1 1.377,78 4.209,52 3.108,33 9
Vollmersweiler 23,5 1.460,80 5.465,42 2.612,18 9
Albstadt (Württemberg) 99,3 3.232,00 3.792,00 3.326,94 8
Bad Urach 93,3 2.594,59 3.027,03 2.864,86 8
Offenburg 66,9 2.816,67 3.791,67 3.222,92 8
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 3.514,29 3.814,57 3.742,95 6
Dornstetten (Württemberg) 62,3 1.897,67 2.600,00 2.138,24 6
Sonnenbühl 90,7 2.600,00 3.450,00 2.910,00 5
Kaiserslautern 67,8 2.500,00 2.750,00 2.621,53 4

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Verkäufer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Lidl Vertriebs GmbH & Co. KG
Ort: Marktheidenfeld
Kampagnenmanager CRM (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Lidl Digital
Ort: Berlin
Informatiker / Wirtschaftsinformatiker / Fachinformatiker als Senior Manager SAP (w/m/d) mehr Info
Anbieter: CureVac AG
Ort: Tübingen
Wiss. Mitarbeiter/in im Bereich Angewandte Epidemiologie mehr Info
Anbieter: DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung e. V.
Ort: Sankt Augustin
Softwareentwickler Android, Navigation und Map (m/w/d) mehr Info
Anbieter: e.solutions GmbH
Ort: Erlangen