Gehaltsvergleich

Näher/in in Karlsruhe (Baden)

Der Beruf Näher/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf für behinderte Menschen. Ermöglicht wird die Ausübung dieses Berufs für die behinderten Menschen meist nach einer entsprechenden Eignungsprüfung, die von der Agentur für Arbeit entsprechend veranlasst wird, damit sichergestellt ist, dass der/die Auszubildende gesundheitlich für diesen Beruf zugelassen werden kann. Die Ausbildung erfolgt im dualen System im den jeweiligen Betrieben der Rehabilitation. Der/die Näher/in arbeitet während der Ausbildung entweder in Rehabiltiationsbetrieben oder im textilen Einzelhandel oder auch bei Änderungsschneidereien und erlernt alle für diesen Beruf wichtigen Kenntnisse. Die Ausbildung zum/r Näher/in dauert 3 Jahre und kann eventuell auch verkürzt [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Näher/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 26.07.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Näher/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 450,00 2.112,50 1.281,25
Netto 391,53 1.472,18 931,86
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Eningen unter Achalm 86 1.478,33 1.881,67 1.626,21 13
Albstadt (Württemberg) 99,3 2.186,32 4.860,54 2.877,32 9
Pfaffenhofen (Württemberg) 43,6 1.733,33 1.760,42 1.748,85 5
Heilbronn (Neckar) 62,7 1.600,00 1.600,00 1.600,00 3
Geislingen bei Balingen 86,3 975,00 975,00 975,00 2
Böblingen 58,4 1.200,00 1.441,92 1.320,96 2
Waiblingen (Rems) 69,5 1.251,85 1.251,85 1.251,85 2
Backnang 76,8 1.679,17 1.679,17 1.679,17 2
Worms 70,3 1.213,33 1.300,00 1.256,67 2
Rottenburg am Neckar 72,1 760,00 1.520,00 1.140,00 2
[...]werden. Die Arbeiten, die von dem/r Näher/in ausgeführt werden, sind meist leichte körperliche Tätigkeiten, die meist im Sitzen oder Stehen ausgeführt werden. Die Arbeitsstelle ist meist ein geschlossener und temperierter Raum, in dem viele Arbeitsplätze mit verschiedensten Maschinen für die Näharbeiten stehen. Nach Absprache und auf Anweisung des/r Schneiders/in werden dann mit Kreide die Änderungen auf dem Stoff aufgezeichnet, um die Stoffteile dann entsprechend genau nach den gewünschten Entwürfen zusammenzunähen. Dabei kommen die verschiedensten Nähmethoden zum Einsatz, je nach Wunsch und Vorgabe der Schneider/innen. Für den Beruf als Näher/in benötigen die behinderten Menschen eine ruhige Hand und vor allem auch Geschick. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Projektleiter Elektrotechnik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG
Ort: Siegsdorf
Senior Web Developer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Oetker Digital GmbH
Ort: Berlin
Zerspanungsmechaniker (m/w/d) für CNC-Mehrspindeldrehautomaten mehr Info
Anbieter: Böhmler Drehteile GmbH
Ort: Pforzheim
Teil-Projektleiter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: AVL Thermal and HVAC GmbH
Ort: Ingolstadt
Research Associate (PhD Candidate) (m/f/d) mehr Info
Anbieter: JACOBS UNIVERSITY BREMEN
Ort: Bremen