Gehaltsvergleich

Orthopädietechnikermeister/in in Dieburg

Orthopädietechnikermeister und -meisterinnen arbeiten in Betrieben des Orthopädietechnikerhandwerks und übernehmen dort verantwortliche Führungs- und Fachaufgaben. Hauptsächlich liegt ihr Tätigkeitsbereich in Werkstätten von Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen sowie in Sanitätshäusern. Gefertigt werden hier die verschiedensten orthopädischen Hilfsmittel, die den Bedürfnissen der Kunden angepasst werden müssen. Auf ärztliche Anordnungen werden zum Beispiel künstliche Gliedmaßen (Prothesen), spezielle Bandagen oder Korsetts hergestellt - aber auch Erzeugnisse der Reha-Technik wie Rollstühle und dergleichen werden gefertigt. Orthopädietechnikermeister beraten Ihre Kunden bei der Wahl der passenden Hilfsmittel, reparieren Produkte und weisen die Kunden in die Bedienung und Handhabung ein. Der Beruf des Orthopädietechnikermeister bzw. der Orthopädietechnikermeisterin ist ein anerkannter Beruf. Die Zulassung zur Meisterprüfung unterliegt der Handwerksordnung und ist eine berufliche Weiterbildung. Eine Vorbereitung zur Meisterprüfung für den Orthopädietechnikermeister bzw. die Orthopädietechnikermeisterin ist durch Teilnahme an entsprechenden Vorbereitungslehrgängen möglich. Diese dauern in Vollzeit ein Jahr und in Teilzeit rund drei Jahre. Eine Verpflichtung zur Teilnahme besteht allerdings nicht.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Orthopädietechnikermeister/in in Dieburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dieburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 24.05.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Orthopädietechnikermeister/in in Dieburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.266,67 2.266,67 2.266,67
Netto 1.565,68 1.565,68 1.565,68
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Heidelberg (Neckar) 54,7 3.791,67 4.875,00 4.479,61 3
Weinheim (Bergstraße) 41,1 3.750,00 4.500,00 4.083,33 3
Schotten, Hessen 70 2.300,00 2.500,00 2.400,00 2
Runkel, Lahn 73,8 2.200,00 2.200,00 2.200,00 2
Gießen, Lahn 77,4 2.190,48 2.190,48 2.190,48 2
Leimen (Baden) 62 2.816,67 2.816,67 2.816,67 2
Nußloch 64,9 2.798,00 2.798,00 2.798,00 1

Infos über Dieburg

Dieburg ist eines der Zentren des Landkreises Darmstadt-Dieburg in dem Bundesland Hessen. Vor allem bezugnehmend auf die regionale Wirtschaft spielt Dieburg demnach auch eine bedeutende Rolle. Immerhin findet man in der Stadt eine Vielzahl von verschiedenen Unternehmen. Zum einen handelt es sich hierbei um Kleinunternehmen und zum anderen eben auch um Betriebe des Mittelstandes. Auch wenn die einzelnen nicht viele Arbeitsplätze zur Verfügung stellen, kann man im Wesentlichen von einer recht entspannten Lage des Arbeitsmarktes ausgehen. Zudem verfügt der Ort über eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur, sodass auch die Voraussetzungen für das Pendeln in die Städte des Landkreises vorhanden sind.

Stellenangebote in Dieburg

Entwickler Embedded Systems (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Gratz Engineering GmbH
Ort: Dieburg