Gehaltsvergleich

Orthopädietechnikermeister/in in Dortmund

Orthopädietechnikermeister und -meisterinnen arbeiten in Betrieben des Orthopädietechnikerhandwerks und übernehmen dort verantwortliche Führungs- und Fachaufgaben. Hauptsächlich liegt ihr Tätigkeitsbereich in Werkstätten von Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen sowie in Sanitätshäusern. Gefertigt werden hier die verschiedensten orthopädischen Hilfsmittel, die den Bedürfnissen der Kunden angepasst werden müssen. Auf ärztliche Anordnungen werden zum Beispiel künstliche Gliedmaßen (Prothesen), spezielle Bandagen oder Korsetts hergestellt - aber auch Erzeugnisse der Reha-Technik wie Rollstühle und dergleichen werden gefertigt. Orthopädietechnikermeister beraten Ihre Kunden bei der Wahl der passenden Hilfsmittel, reparieren Produkte und weisen die Kunden in die Bedienung und Handhabung ein. Der Beruf des Orthopädietechnikermeister bzw. der Orthopädietechnikermeisterin ist ein anerkannter Beruf. Die Zulassung zur Meisterprüfung unterliegt der Handwerksordnung und ist eine berufliche Weiterbildung. Eine Vorbereitung zur Meisterprüfung für den Orthopädietechnikermeister bzw. die Orthopädietechnikermeisterin ist durch Teilnahme an entsprechenden Vorbereitungslehrgängen möglich. Diese dauern in Vollzeit ein Jahr und in Teilzeit rund drei Jahre. Eine Verpflichtung zur Teilnahme besteht allerdings nicht.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Orthopädietechnikermeister/in in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 01.04.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 20 Gehaltsdaten für den Beruf Orthopädietechnikermeister/in in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.600,00 3.900,00 3.138,48
Netto 1.619,20 2.179,63 1.862,01
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Nettetal 85,2 2.200,00 2.600,00 2.480,00 12
Viersen 81 2.700,00 3.500,00 3.090,00 12
Warendorf 59,9 900,00 1.150,00 1.033,33 6
Essen, Ruhr 32,2 2.708,33 10.833,33 4.195,96 6
Emmerich am Rhein 91,2 2.708,33 3.791,67 3.250,00 3
Bochum 17,8 2.190,48 2.190,48 2.190,48 1
Münster, Westfalen 51,4 2.845,00 2.845,00 2.845,00 1
Meinerzhagen 46,2 3.791,67 3.791,67 3.791,67 1
Gladbeck 34,1 4.701,67 4.701,67 4.701,67 1
Wuppertal 34,1 4.333,33 4.333,33 4.333,33 1

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Projektsteuerer (m/w/d) für Korridor B mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Projektsprecher (m/w/d) Netzausbauprojekte mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Applied Researcher* mehr Info
Anbieter: Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Ort: Dortmund
Manager International IT Controlling (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ALDI International Services GmbH & Co. oHG
Ort: Dortmund
Manager Business Development / PMO (m/w/d) mehr Info
Anbieter: blikk/MRH
Ort: Dortmund