Gehaltsvergleich

PC- und Netzwerkfachkraft in Hamburg

Bei dem Beruf der PC- und Netzwerkfachkraft handelt es sich nicht um eine Ausbildung, sondern lediglich um eine Weiterbildung. Alle Einzelheiten hierzu sind sowohl im Berufsbildungsgesetz (BBiG) als auch in der Handwerksordnung (HwO) aufgeführt und können dort nachgelesen werden. Am Ende der Weiterbildung erfolgt eine Prüfung. Jedoch ist es nicht zwingend erforderlich, dass man zur Prüfungszulassung die Weiterbildung absolvieren muss. Wer gut genug ist, der wird es auch ohne diese Weiterbildung schaffen. Die Dauer der Weiterbildung ist sehr unterschiedlich. Es kommt darauf an, ob ein Praktikum integriert ist oder nicht. Die Dauer der Weiterbildung liegt in einem Zeitraum zwischen 3 und 12 Monaten. Als PC- und [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als PC- und Netzwerkfachkraft in Hamburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hamburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 06.01.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 11 Gehaltsdaten für den Beruf PC- und Netzwerkfachkraft in Hamburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.500,00 2.897,92 2.490,40
Netto 1.093,48 1.749,22 1.568,74
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Wietzendorf 70,5 790,00 1.200,00 1.066,00 5
Kiel 87,6 2.666,67 3.771,11 3.494,39 4
Behrensdorf (Ostsee) 97,3 2.383,33 2.383,33 2.383,33 2
Bremerhaven 93,7 1.500,00 1.500,00 1.500,00 2
Barnitz, Trave 43,1 2.166,67 2.166,67 2.166,67 1
Bremen 94,7 3.250,00 3.250,00 3.250,00 1
Bargteheide 27 3.900,00 3.900,00 3.900,00 1
Altenhof bei Eckernförde 98,7 7.682,22 7.682,22 7.682,22 1
[...]Netzwerkfachkraft unterliegt man der Aufgabe, PCs so einzurichten, dass hier in einem ordentlichen Ablauf gearbeitet werden kann. Hierzu gehört es unter anderem auch, unerwünschte Störungen zu beheben und dafür zu sorgen, dass diese nicht mehr auftreten. Weiterhin sollte eine PC- und Netzwerkfachkraft in der Lage sein, Netzwerke einzurichten. Große Unternehmen der Industrie haben oft ihre eigenen PC- und Netzwerkfachkräfte, da diese hier sehr oft benötigt werden und sich deshalb eine Festanstellung durchaus lohnt. Weiterhin finden sich Arbeitsplätze in großen öffentlichen Verwaltungen oder in Organisationen. Der Verdienst kann durchaus sehr gut sein. Hier kommt es in der Regel auf den Arbeitgeber an. [nach oben]

Infos über Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Hamburg ist eine berühmte Hansestadt und noch heute ein international bedeutendes Wirtschaftszentrum. Der Hafen der Stadt spielt eine wichtige Rolle. Über ihn werden jährlich große Mengen an Waren in die EU importiert und aus der EU exportiert. Viele logistische Unternehmen, aber auch Schiffbaubetriebe, Banken, Medienunternehmen, sowie Betriebe des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und des Elektroniksektors sind in der Stadt angesiedelt. Ein dichtes S- und U-Bahnnetz, sowie das Busliniennetz und einige Fährlinien sorgen für die Verbindungen in der Stadt. Über Bahn, Autobahn, Flughafen und Hafen ist die Stadt an das nationale und internationale Verkehrsnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Hamburg

Fachbetreuer (m/w/d) Privatversicherungen / Gewerbeversicherungen mehr Info
Anbieter: NW Assekuranzmakler Hamburg GmbH & Co. KG
Ort: Hamburg
SAP Business Analyst CO (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Informations-Verarbeitungs-Zentrum (IVZ)
Ort: Hamburg
Projektentwickler (m/w/d) für Bauprojekte mehr Info
Anbieter: Köhler & von Bargen Projekte GmbH
Ort: Hamburg
Senior Software Entwickler Frontend (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Proximity Technology GmbH
Ort: Hamburg
Sales Manager DACH (m/f/x) IoT railway solutions mehr Info
Anbieter: über 3C - Career Consulting Company GmbH
Ort: Hamburg