Gehaltsvergleich

PC- und Netzwerkfachkraft in Karlsruhe (Baden)

Bei dem Beruf der PC- und Netzwerkfachkraft handelt es sich nicht um eine Ausbildung, sondern lediglich um eine Weiterbildung. Alle Einzelheiten hierzu sind sowohl im Berufsbildungsgesetz (BBiG) als auch in der Handwerksordnung (HwO) aufgeführt und können dort nachgelesen werden. Am Ende der Weiterbildung erfolgt eine Prüfung. Jedoch ist es nicht zwingend erforderlich, dass man zur Prüfungszulassung die Weiterbildung absolvieren muss. Wer gut genug ist, der wird es auch ohne diese Weiterbildung schaffen. Die Dauer der Weiterbildung ist sehr unterschiedlich. Es kommt darauf an, ob ein Praktikum integriert ist oder nicht. Die Dauer der Weiterbildung liegt in einem Zeitraum zwischen 3 und 12 Monaten. Als PC- und [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als PC- und Netzwerkfachkraft in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 22.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf PC- und Netzwerkfachkraft in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.058,33 3.791,67 2.925,00
Netto 1.385,65 2.589,98 1.987,81
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Pforzheim 26,7 2.100,00 2.500,00 2.362,50 8
Waiblingen (Rems) 69,5 2.220,83 3.478,07 2.538,99 5
Heßheim 60,5 2.500,00 3.000,00 2.828,00 5
Dettenheim (Baden) 18,8 2.315,79 2.736,84 2.517,89 5
Stuttgart 64,1 2.600,00 3.900,00 3.332,14 4
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 2.708,33 3.100,00 2.838,89 3
Frankenthal (Pfalz) 59,3 1.800,00 1.800,00 1.800,00 3
Weinheim (Bergstraße) 63,8 3.791,67 4.333,33 4.152,78 3
Esslingen am Neckar 72,7 3.033,33 6.240,00 4.131,11 3
Murrhardt 86,4 2.047,62 2.476,19 2.301,59 3
[...]Netzwerkfachkraft unterliegt man der Aufgabe, PCs so einzurichten, dass hier in einem ordentlichen Ablauf gearbeitet werden kann. Hierzu gehört es unter anderem auch, unerwünschte Störungen zu beheben und dafür zu sorgen, dass diese nicht mehr auftreten. Weiterhin sollte eine PC- und Netzwerkfachkraft in der Lage sein, Netzwerke einzurichten. Große Unternehmen der Industrie haben oft ihre eigenen PC- und Netzwerkfachkräfte, da diese hier sehr oft benötigt werden und sich deshalb eine Festanstellung durchaus lohnt. Weiterhin finden sich Arbeitsplätze in großen öffentlichen Verwaltungen oder in Organisationen. Der Verdienst kann durchaus sehr gut sein. Hier kommt es in der Regel auf den Arbeitgeber an. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Schul- und Individualbegleiter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Stiftung ICP München
Ort: München
(Senior) Firewall-Administrator (m/w/d) mehr Info
Anbieter: OEDIV KG
Ort: Bielefeld
SAP Berater (m/w/x) mehr Info
Anbieter: über duerenhoff GmbH
Ort: Hamburg
IT Systemadministrator (m/w/d) Network und VoIP mehr Info
Anbieter: HERMA GmbH
Ort: Filderstadt
Professur für Historische Bildung und Public History (W 2) an der Philosophischen Fakultät mehr Info
Anbieter: Universität Passau
Ort: Passau