Gehaltsvergleich

PC- und Netzwerkfachkraft in Kiel

Bei dem Beruf der PC- und Netzwerkfachkraft handelt es sich nicht um eine Ausbildung, sondern lediglich um eine Weiterbildung. Alle Einzelheiten hierzu sind sowohl im Berufsbildungsgesetz (BBiG) als auch in der Handwerksordnung (HwO) aufgeführt und können dort nachgelesen werden. Am Ende der Weiterbildung erfolgt eine Prüfung. Jedoch ist es nicht zwingend erforderlich, dass man zur Prüfungszulassung die Weiterbildung absolvieren muss. Wer gut genug ist, der wird es auch ohne diese Weiterbildung schaffen. Die Dauer der Weiterbildung ist sehr unterschiedlich. Es kommt darauf an, ob ein Praktikum integriert ist oder nicht. Die Dauer der Weiterbildung liegt in einem Zeitraum zwischen 3 und 12 Monaten. Als PC- und [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als PC- und Netzwerkfachkraft in Kiel und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Kiel im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 01.07.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf PC- und Netzwerkfachkraft in Kiel gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.666,67 3.771,11 3.494,39
Netto 1.670,89 2.225,56 2.083,19
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hamburg 87,6 1.500,00 2.897,92 2.490,40 11
Behrensdorf (Ostsee) 30,3 2.383,33 2.383,33 2.383,33 2
Barnitz, Trave 64 2.166,67 2.166,67 2.166,67 1
Bargteheide 67,4 3.900,00 3.900,00 3.900,00 1
Altenhof bei Eckernförde 20,6 7.682,22 7.682,22 7.682,22 1
[...]Netzwerkfachkraft unterliegt man der Aufgabe, PCs so einzurichten, dass hier in einem ordentlichen Ablauf gearbeitet werden kann. Hierzu gehört es unter anderem auch, unerwünschte Störungen zu beheben und dafür zu sorgen, dass diese nicht mehr auftreten. Weiterhin sollte eine PC- und Netzwerkfachkraft in der Lage sein, Netzwerke einzurichten. Große Unternehmen der Industrie haben oft ihre eigenen PC- und Netzwerkfachkräfte, da diese hier sehr oft benötigt werden und sich deshalb eine Festanstellung durchaus lohnt. Weiterhin finden sich Arbeitsplätze in großen öffentlichen Verwaltungen oder in Organisationen. Der Verdienst kann durchaus sehr gut sein. Hier kommt es in der Regel auf den Arbeitgeber an. [nach oben]

Infos über Kiel

Kiel ist neben Hamburg eine wichtige Stadt im Norden Deutschlands. Der Großteil der Unternehmen in Kiel ist im Dienstleistungsbereich tätig. Bedeutend ist auch der Hafen der Stadt, der selbst wichtig für den Fracht- und Personenverkehr ist, aber auch die Grundlage für die Schiffbauindustrie darstellt. Zahlreiche Fähr- und Kreuzschifffahrtslinien haben hier eine Vertretung und spielen eine große Rolle für den Personenverkehr in der Ostsee, aber auch in anderen Gewässern. Außerdem ist die Stadt durch eine bunte Medienlandschaft und zahlreiche Forschungseinrichtungen geprägt. Die Nahverkehrsverbindungen werden vor allem durch Busse und Fähren ermöglicht. Die Stadt ist an das nationale Autobahn- und Bahnnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Kiel

Referent/in für Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Assistent im Bereich Recht (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Verkäufer Baufertigteile, Holzzuschnitt (gn) mehr Info
Anbieter: HORNBACH Baumarkt AG
Ort: Kiel
Leiter*in der Abteilung Stadterneuerung / Stadtgestaltung bzw. Städtische Baudirektor*in / Diplom-Ingenieur*in mehr Info
Anbieter: Landeshauptstadt Kiel
Ort: Kiel
Kassierer / Mitarbeiter Kasse (gn) mehr Info
Anbieter: HORNBACH Baumarkt AG
Ort: Kiel