Gehaltsvergleich

Physiker/in in Rötha

Der Physiker und die Physikerin haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium und können dann sowohl wissenschaftlich tätig sein, als auch in der Wirtschaft Führungsaufgaben übernehmen. Dort setzen sie physikalisches Grundwissen und Denkmethoden der Physik in die Praxis um, um technische Probleme zu lösen. Physiker und Physikerinnen arbeiten in Bereichen, in denen Betriebswirtschaft und praktische Physik zusammentreffen. Sie beurteilen und gestalten physikalische Prozesse und Verfahren nach den Kriterien der Produktivität. Physiker und Physikerinnenn erforschen in der Experimentalphysik Vorgänge, Erscheinungen, Zustände und Zusammenhänge der unbelebten Natur und formulieren auf dem Gebiet der theoretischen Physik die Ergebnisse als physikalische Gesetzmäßigkeiten. In der angewandten Physik setzen sie physikalisches Grundwissen und Denkmethoden der Physik in die Praxis um, um technische Probleme zu lösen. Sie sind in erster Linie in Betrieben der Halbleiterindustrie, bei Fernmeldediensten, bei Herstellern [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Physiker/in in Rötha und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Rötha im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 16.04.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Physiker/in in Rötha gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.166,67 1.166,67 1.166,67
Netto 924,89 924,89 924,89
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Dresden 95,8 2.800,00 5.250,00 4.493,27 12
Jena 64,4 4.000,00 6.974,37 5.862,68 12
Leipzig 18,6 4.000,00 6.218,00 4.836,33 6
Brand-Erbisdorf 75,1 2.800,00 2.800,00 2.800,00 2
Schkeuditz 25,7 4.583,33 4.583,33 4.583,33 1
Sandersdorf, Sachsen-Anhalt 49,1 4.500,00 4.500,00 4.500,00 1
Erfurt 98,6 4.430,00 4.430,00 4.430,00 1
Halle (Saale) 43,5 3.431,00 3.431,00 3.431,00 1
[...]von optischen Instrumenten oder im Fahrzeugbau tätig. Ebenso kommen Softwareentwickler, Unternehmen der Medizintechnik, der Elektrizitätserzeugung, der chemischen und pharmazeutischen Industrie oder physikalische Laboratorien von Hochschulen als Arbeitgeber infrage. Darüber hinaus optimieren Physiker und Physikerinnen in der Industrie auch Produktionsabläufe. So konzipieren sie neue Verfahren, Methoden und Produkte. Im Projektmanagement sind sie z.B. für die Qualitätssicherung verantwortlich oder werden im technischen Vertrieb eingesetzt. In der Datenverarbeitung arbeiten sie unter anderem in der Systemanalyse oder Programmierung. Produktmanagement oder das Patentwesen kann ebenso zu ihrem Tätigkeitsbereich gehören wie Beratung in technisch-naturwissenschaftlichen Fragen, z.B. den Strahlenschutz betreffend. Aufgrund ihres breiten und anspruchsvollen Fachwissens sowie aufgrund von bestimmten Spezialgebieten sind sie auch als Sachverständige tätig, z.B. im Patentwesen oder in der Werkstoffprüfung. [nach oben]

Stellenangebote in Rötha

Kommissionierer (m/w) mehr Info
Anbieter: JOB AG Industrial Service GmbH
Ort: Fulda
Recruiter (m/w/d) Schwerpunkt Active Sourcing mehr Info
Anbieter: PAUL HARTMANN AG
Ort: Heidenheim an der Brenz
Konstrukteur (m/w/d) Maschinenbau - Schwerpunkt Fertigungsautomatisierung Generator mehr Info
Anbieter: ENERCON GmbH
Ort: Magdeburg
Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter (m/w/d) für den Versorgungsdienst mehr Info
Anbieter: Universitätsklinikum Augsburg
Ort: Augsburg
Mitarbeiter (m/w/d) für die Gutachtenbearbeitung mehr Info
Anbieter: ENERCON GmbH
Ort: Scherfede