Gehaltsvergleich

Planungstechniker/in - Gebäudetechnik in Karlsruhe (Baden)

Planungstechniker und Planungstechnikerinnen im Bereich Gebäudetechnik planen und projektieren die technische Gebäudeausrüstung in den Bereichen Lüftungs-, Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik oder in der elektrischen Kälte- und Energietechnik sowie in der Sicherheits-, Kommunikations- und Informationstechnik. Sie entwickeln Pläne für Baumaßnahmen und übernehmen Wirtschaftlichkeits- und Leistungsuntersuchungen und -berechnungen. Sie erstellen auch Ausschreibungen und sind dafür zuständig, technische Details in Verträgen auszuarbeiten. Darüber hinaus leiten sie die Arbeiten während der Bauausführung. Für die Projektierung wählen sie Baugruppen und -elemente aus und führen die Berechnungen durch, deren Ergebnisse sie in [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Planungstechniker/in - Gebäudetechnik in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 06.06.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Planungstechniker/in - Gebäudetechnik in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.600,00 2.600,00 2.600,00
Netto 1.613,77 1.613,77 1.613,77
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 2.347,83 2.434,78 2.391,30 2
Möglingen (Kreis Ludwigsburg,Württemberg) 56,3 3.800,00 4.000,00 3.900,00 2
Schorndorf (Württemberg) 87 3.260,00 3.260,00 3.260,00 2
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 3.737,50 3.737,50 3.737,50 2
Stelzenberg, Pfalz 63,5 2.724,32 3.783,78 3.254,05 2
[...]technische Unterlagen und Pläne umsetzen. Sie können auch die Kunden beraten und betreuen. Planungstechniker und Planungstechnikerinnen im Bereich der Gebäudetechnik arbeiten in Ingenieurbüros für bautechnische Gesamtplanung, in kommunalen Bauämtern oder in der Immobilienbranche. Weitere Möglichkeiten ergeben sich in der Bauinstallation, in der Elektro- oder Metallbranche, im Maschinenbau oder in der Herstellung von optischen und feinmechanischen Erzeugnissen. Voraussetzung für den Zugang zu dieser Tätigkeit ist in der Regel eine Fortbildung als Techniker bzw. Technikerin mit der Fachrichtung Gebäudesystemtechnik bzw. Gebäudeausrüstung. Elektrotechniker und Elektrotechnikerinnen können diesen Beruf ebenfalls ausüben. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

IT-Anwendungsbetreuer (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Senior Spezialist*in Payroll (w/m/div)* mehr Info
Anbieter: Infineon Technologies AG
Ort: Regensburg
Oberärztin/arzt* bzw. als Assistenzärztin/arzt für das interdisziplinäre Notaufnahmezentrum mehr Info
Anbieter: Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH
Ort: Stuttgart
Referent Gesundheitspolitik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Techniker Krankenkasse
Ort: Magdeburg
Mitarbeiter Empfang (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Rentschler Biopharma SE
Ort: Laupheim