Gehaltsvergleich

Polier/in - Hochbau in Duisburg

Poliere und Polierinnen im Hochbau führen verantwortungsvolle Fach- und Führungsaufgaben bei Hochbauarbeiten aus. Sie leiten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an, erledigen planerische und organisatorische Aufgaben und kontrollieren den Arbeitsablauf auf einer Baustelle. Poliere und Polierinnen im Bereich Hochbau sind in Betrieben des Baugewerbes beschäftigt. Dazu gehören beispielsweise der Betonbau, Hochbauunternehmen, der Feuerungs- und Schornsteinbau, Sanierungs- und Modernisierungsunternehmen und Betriebe des Gerüstbaus oder des Fertighausbaus. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich in Ingenieurbüros für bautechnische Gesamtplanung und in der öffentlichen Verwaltung, wie zum Beispiel in Bauämtern. Um diese Tätigkeit ausüben zu können, muss man eine berufliche Weiterbildung zum Polier bzw. zur Polierin im Bereich Hochbau nach dem Berufsbildungsgesetz und der Handwerksordnung absolvieren, die nach Erlernen eines anerkannten Ausbildungsberufs gemacht werden kann. Die Prüfung ist bundesweit einheitlich geregelt. Es werden von unterschiedlichen Einrichtungen Vorbereitungskurse auf die Polierprüfung angeboten, die für die Zulassung zur Prüfung jedoch nicht verpflichtend sind. Diese Kurse dauern in Vollzeit etwa 5 Monate, in Teilzeit ca. 1-2 Jahre und im Fernunterricht auch ca. 2 Jahre.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Polier/in - Hochbau in Duisburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Duisburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.05.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 6 Gehaltsdaten für den Beruf Polier/in - Hochbau in Duisburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 4.888,89 5.777,78 5.422,22
Netto 3.218,12 3.803,85 3.571,37
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 57,4 2.730,43 4.116,67 3.630,05 13
Düsseldorf 24,1 3.033,33 4.535,92 3.625,38 13
Rheinberg 16,6 3.371,40 3.371,40 3.371,40 6
Kürten 55,8 3.562,96 3.562,96 3.562,96 6
Dortmund 50,7 2.400,00 3.071,25 2.628,54 6
Willich 23,2 2.277,82 3.269,44 2.745,25 5
Schwelm 40,7 3.000,00 3.000,00 3.000,00 4
Gelsenkirchen 27,5 1.670,30 5.140,00 3.277,84 3
Hamm (Westfalen) 77,8 3.000,00 3.500,00 3.266,67 3
Nordwalde 88,3 3.033,33 3.117,36 3.089,35 3

Infos über Duisburg

Die Stadt Duisburg gehört zu den Großstädten des Ruhrgebietes und hat eine sehr lange Tradition als Handelszentrum und Umschlagplatz. Wichtige Vorraussetzung für die Positionierung als logistischer Standort stellt der große Binnenhafen am Niederrhein dar, über den auch Waren nach Übersee im- und exportiert werden. In Duisburg sind viele Betriebe der Stahlindustrie beheimatet. Aber auch der Maschinen- und Anlagenbau, sowie die Chemieindustrie sind stark vertreten. Die Medienlandschaft ist vornehmlich regional geprägt und setzt sich aus einigen Zeitungen und Radiosendern zusammen. Der Anschluss an das internationale Flugverkehrsnetz erfolgt über den Flughafen Düsseldorf. Duisburg ist gut an das nationale Schienen- und Autobahnnetz angebunden.

Stellenangebote in Duisburg

Mitarbeiter Bäcker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte
Ort: Duisburg
Senior Full Stack Architekt (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ISO-Gruppe
Ort: Duisburg
Physiotherapeut (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Physiotherapie Björn Schnorbus
Ort: Duisburg
IT Controller (Reporting) (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ALDI International Services SE & Co. oHG
Ort: Duisburg
Key Account Managerin/ Manager Hochschulen (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Ort: Duisburg