Gehaltsvergleich

Praktikant/in, mit noch nicht feststehendem Beruf in Stuttgart

Wenn ein Arbeitgeber einen Praktikanten bzw. eine Praktikantin einstellt, haben beide Seiten Vorteile: Der Arbeitnehmer darf für eine (zumeist begrenzte) Zeit sein theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen, indem er für den Arbeitgeber arbeitet. Das macht im Lebenslauf einen guten Eindruck, denn nichts ist schlimmer, als bei der Bewerbung Dokumente zu präsentieren, die voll von Zeiten ohne Beschäftigung sind. Wer aktiv sein möchte, aber keine bezahlte Arbeit findet, findet schnell ein Praktikum. Ein Praktikum ist aber auch dazu geeignet, Perspektiven für solche Arbeitnehmer zu eröffnen, die noch nicht genau wissen, welchen Beruf sie später erlernen oder ausüben sollen. Der Nachteil für den Arbeitnehmer [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Praktikant/in, mit noch nicht feststehendem Beruf in Stuttgart und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Stuttgart im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 16.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 29 Gehaltsdaten für den Beruf Praktikant/in, mit noch nicht feststehendem Beruf in Stuttgart gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 600,00 1.788,07 1.013,95
Netto 474,75 1.302,32 775,42
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Karlsruhe (Baden) 64,1 480,00 5.000,00 1.452,50 7
Esslingen am Neckar 8,8 450,00 866,67 662,00 6
Nürtingen 19,3 541,67 866,67 704,17 5
Pforzheim 37,7 500,00 1.080,00 932,71 5
Ulm (Donau) 72,7 471,25 1.329,71 883,14 4
Leonberg (Württemberg) 12,8 675,00 1.000,00 858,33 3
Ludwigshafen am Rhein 96,4 850,00 850,00 850,00 3
Neuenbürg (Württemberg) 44,6 866,67 866,67 866,67 3
Nördlingen 97 526,32 730,00 629,30 3
Birkenfeld (Württemberg) 41,8 600,00 700,00 650,00 2
[...]beim Praktikum ist, dass es sehr oft unbezahlt ist, was für den Arbeitgeber hingegen einen finanziellen Vorteil darstellt. Billige Arbeitskräfte für viel Arbeit - was kann sich ein Chef mehr wünschen? Aber auch der Arbeitnehmer, der in Vollzeit ohne Vergütung arbeitet, kann von einem Praktikum durchaus profitieren, wenn er seinen Job gut macht. Das Praktikum kann später in einen bezahlten Ausbildungsplatz oder eine feste Anstellung umgewandelt werden. Erwähnenswert ist auch, dass Schüler der Sekundarstufe eins ein Praktikum in einem Betrieb zu regulären Arbeitszeiten ableisten müssen. Sinn und Zweck dieses Sachverhaltes ist, dass die Schüler einen ersten Einblick in die Berufswelt erhalten sollen. [nach oben]

Infos über Stuttgart

Stuttgart ist ein wichtiges Zentrum des deutschen Hochtechnologiesektors. Viele Betriebe der deutschen Fahrzeug- und Maschinenbauindustrie sind hier beheimatet. Aber auch zahlreiche international renommierte Unternehmen und Konzerne haben hier ihren Sitz. Stuttgart ist auch Börseplatz, wodurch naturgemäß auch zahlreiche Finanzunternehmen in der Stadt tätig sind. Auch mehrere regionale und überregionale Versicherungen sind in Stuttgart vertreten. Die Medienlandschaft ist eher regional geprägt. Der Stuttgarter Bahnhof ist ein wichtiges Drehkreuz für den nationalen und internationalen Personen- und Güterverkehr auf der Schiene. Die Stadt besitzt einen eigenen Flughafen und ist auch an das Autobahnnetz angeschlossen. Das öffentliche Nahverkehrssystem unterhält zahlreiche Verbindungen in der Stadt und ist gut ausgebaut.

Stellenangebote in Stuttgart

Pflegehilfskräfte (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg
Ort: Stuttgart
Human Resource Manager (w/m/d) Campus Marketing mehr Info
Anbieter: Horváth
Ort: Stuttgart
(Senior) Software Entwickler (m/w/x) mehr Info
Anbieter: über grinnberg GmbH
Ort: Stuttgart
Sekretär oder Sekretärin des Hauptgeschäftsführers (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Evangelische Heimstiftung GmbH
Ort: Stuttgart
Assistenzarzt / Assistenzärztin (m/w/d) - Neurologie mehr Info
Anbieter: Kliniken Schmieder
Ort: Stuttgart