Gehaltsvergleich

Professor/in (Uni) - wissenschaftlichen Hochschulen in Wiesbaden

Professoren und Professorinnen für wissenschaftliche Hochschulen sind zuständig für die Vorbereitung der Studenten auf Berufe, in denen sie wissenschaftliche Erkenntnisse und Arbeitsweisen anwenden. So geben sie ihr Wissen weiter und lehren die Studierenden. Folglich werden von ihnen Lehrveranstaltungen gehalten und Prüfungen abgenommen. Die Beteiligung an der Studienfachberatung fällt ebenso in ihren Tätigkeitsbereich. Desweiteren leiten sie den Nachwuchs zu selbstständiger wissenschaftlicher oder künstlerischer Arbeit an. Weitere Aufgaben sind die Mitwirkung in der Hochschulverwaltung, die Teilnahme an Sitzungen und die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in entsprechenden Zeitschriften. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Professor/in (Uni) - wissenschaftlichen Hochschulen in Wiesbaden und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Wiesbaden im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 22.03.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Professor/in (Uni) - wissenschaftlichen Hochschulen in Wiesbaden gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.300,00 1.516,67 1.372,22
Netto 995,20 1.431,35 1.230,61
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Marburg / Lahn 89,5 3.890,00 8.500,00 6.912,86 7
Gießen, Lahn 62,5 3.513,10 5.500,00 4.150,50 5
Frankfurt am Main 31,2 5.416,67 7.583,33 6.645,83 4
Niederwerth 57,2 5.500,00 8.334,00 7.175,67 3
Kaiserslautern 79,1 7.722,00 8.022,00 7.822,00 3
Heidelberg (Neckar) 81 3.157,89 4.450,00 3.803,95 2
Darmstadt 37,1 4.875,00 4.875,00 4.875,00 1
Oestrich-Winkel 20,1 2.877,66 2.877,66 2.877,66 1
Nidda 65 4.333,33 4.333,33 4.333,33 1
Eichenbühl, Unterfranken 88,1 5.400,00 5.400,00 5.400,00 1
[...]Ferner sind Professoren für wissenschaftliche Hochschulen in der Personalführung und Sachverwaltung beschäftigt. Sie sind Mitglied im Fachbeirat und entscheiden so gemeinsam mit anderen Kollegen über alle Angelegenheiten, die die Forschung oder Lehre betreffen. Darüber hinaus präsentieren sie auf internationalen Kongressen ihre Forschungsergebnisse. Zugang zu dieser Tätigkeit erwirbt man über eine Berufung durch die nach Landesrecht zuständige Stelle. Diese erfolgt normalerweise nach einer öffentlichen Ausschreibung auf Vorschlag der Hochschule. Außerdem werden ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit vorausgesetzt. [nach oben]

Infos über Wiesbaden

Die Kurstadt Wiesbaden ist mit zahlreichen Thermalquellen sehr stark vom Tourismus geprägt. Neben den zahlreichen Kurgästen kommen die Besucher vor allem auch wegen des reichhaltigen Kulturangebotes, das durch Museen, Veranstaltungen, und Theater geprägt ist, sowie aufgrund der vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Überdies hinaus befinden sich zahlreiche Verwaltungsstellen und Institutionen in der Stadt. Außerdem ist die Medienlandschaft in der Stadt sehr stark vertreten. Die Einflüsse der Weinbauregion wirken sich auch auf die Gastronomie aus. Wiesbaden verfügt über ein dichtes Busliniennetz und ist per Autobahn und Schiene an das Fernstraßennetz angeschlossen. Auch ein Hafen ist vorhanden, der jedoch einen geringeren Stellenwert einnimmt.

Stellenangebote in Wiesbaden

Professur "Cross-mediale Bilddramaturgie" mehr Info
Anbieter: Hochschule RheinMain
Ort: Wiesbaden
Professional Projektmanager/in (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Statistisches Bundesamt
Ort: Wiesbaden
Professur "Moving Image Technologies" (Bes. Gr. W2 HBesG) mehr Info
Anbieter: Hochschule RheinMain
Ort: Wiesbaden