Gehaltsvergleich

Prozessleitelektroniker/in in Hamburg

Der Prozessleitelektroniker und die Prozessleitelektronikerin arbeiten in Kraftwerken, im Maschinenbau, bei der chemischen Industrie oder bei Entsorgungsbetrieben überall dort, wo automatisierte Produktionsanlagen zum Einsatz kommen. Ihre Aufgabe ist es, den problemlosen Ablauf sowie die Kontrolle, Wartung und Pflege der Anlagen zu gewährleisten, die einen Prozess elektronisch leiten. Das Messen von Werten wie Druck oder Temperatur gehört zu ihren Aufgaben ebenso wie das Lesen und Anfertigen von technischen Zeichnungen sowie das Dokumentieren von Mess- und Prüfergebnissen. Der Prozessleitelektroniker (auch Anlagenelektroniker oder PLE-Techniker) trägt große Verantwortung, da Unfälle in rein elektronisch [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Prozessleitelektroniker/in in Hamburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hamburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 24.08.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Prozessleitelektroniker/in in Hamburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.000,00 3.200,00 3.100,00
Netto 1.835,99 1.930,73 1.883,36
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Brunsbüttel 68,2 1.872,00 2.628,57 2.534,00 8
Geesthacht 27,5 2.120,52 2.805,25 2.422,56 7
Bekmünde 56 5.057,00 5.057,00 5.057,00 1
Bad Fallingbostel 78,7 1.275,68 1.275,68 1.275,68 1
Oststeinbek 11 3.800,00 3.800,00 3.800,00 1
[...]geregelten Bereichen oft verheerende Folgen haben können. Selbständiges Arbeiten wird ebenso erwartet wie hohe Konzentrationsfähigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit. Die Ausübung der Tätigkeit erfolgt in der Regel in Werkhallen, kann aber auch im Freien stattfinden. Bereitschaft zum Schichtdienst, Bereitschaftsdienst und Nachtarbeit wird erwartet. Die Ausbildung zum Prozessleitelektroniker bzw. zur Prozessleitelektronikerin war zwischen 1987 und 2003 eine von der IHK anerkannte Ausbildung, dauerte in der Regel dreieinhalb Jahre und fand dual im Betrieb und in der Berufsschule statt. Sie wurde von der Ausbildung zum Elektroniker bzw. zur Elektronikerin für Automatisierungstechnik abgelöst. [nach oben]

Infos über Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Hamburg ist eine berühmte Hansestadt und noch heute ein international bedeutendes Wirtschaftszentrum. Der Hafen der Stadt spielt eine wichtige Rolle. Über ihn werden jährlich große Mengen an Waren in die EU importiert und aus der EU exportiert. Viele logistische Unternehmen, aber auch Schiffbaubetriebe, Banken, Medienunternehmen, sowie Betriebe des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und des Elektroniksektors sind in der Stadt angesiedelt. Ein dichtes S- und U-Bahnnetz, sowie das Busliniennetz und einige Fährlinien sorgen für die Verbindungen in der Stadt. Über Bahn, Autobahn, Flughafen und Hafen ist die Stadt an das nationale und internationale Verkehrsnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Hamburg

Prozessanalyst SAP BW / HANA (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Stromnetz Hamburg GmbH
Ort: Hamburg
Prozessspezialist SAP IS-U (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Stromnetz Hamburg GmbH
Ort: Hamburg