Gehaltsvergleich

Psychologische/r Psychotherapeut/in in Essen, Ruhr

Um den Beruf des/r psychologischen Psychotherapeut/in ausüben zu können, sollte bereits ein abgeschlossenes Studium im Bereich Psychologie vorliegen. Anschließend erfolgt eine Weiterbildung in die Fachrichtung psychologischer Psychotherapeut. Allerdings dauert diese Weiterbildung eine ganze Weile. Zwischen mindestens 3 und mindestens 5 Jahren solle man hierfür einrechnen. Wer sich vornimmt, die Weiterbildung in Form des Vollzeitunterrichts durchzuführen, der benötigt mindestens 3 Jahre. Bei der Durchführung der Weiterbildung in Form eines Teilzeitunterrichts benötigt man mindestens 5 Jahre. Der/die psychologische Psychotherapeut/in behandelt psychische Störungen mittels verschiedener psychotherapeutischer Maßnahmen. Diese sind sehr vielseitig. Eine weitere Voraussetzung, um diesen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Psychologische/r Psychotherapeut/in in Essen, Ruhr und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Essen, Ruhr im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 11.02.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Psychologische/r Psychotherapeut/in in Essen, Ruhr gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.100,00 3.500,00 3.266,67
Netto 1.879,15 2.064,74 1.956,70
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Düsseldorf 31,3 1.914,67 6.500,00 4.855,98 17
Herzogenrath 91,2 2.058,33 6.770,83 3.879,64 17
Arnsberg, Westfalen 74,4 1.895,83 4.105,26 2.715,70 9
Oberhausen, Rheinland 11,7 3.157,89 6.666,67 5.086,33 8
Köln 57,7 2.155,26 12.000,00 5.333,23 7
Siegen 96,2 3.141,67 4.000,00 3.644,44 3
Dortmund 32,2 1.169,00 3.453,13 2.579,68 3
Bornheim, Rheinland 76,1 1.321,67 3.368,42 2.068,92 3
Münster, Westfalen 71,5 2.400,00 3.600,00 3.097,42 3
Bonn 80 3.033,33 3.466,67 3.250,00 2
[...]Beruf ausüben zu können, sollte sein, sich nicht alles persönlich anzunehmen und vor allem nach der Arbeit schnell abschalten zu können. Ebenfalls sollte das nötige Einfühlungsvermögen und eine gewisse Kommunikationsfähigkeit vorhanden sein, um mit den Patienten umgehen zu können. Die Einsatzmöglichkeiten eines/r psychologischen Psychotherapeut/in sind verschieden. Sowohl in Krankenhäusern als auch in kleinen Praxen finden sich Anstellungen. Auch spezielle psychiatrische Einrichtungen sind immer wieder auf der Suche nach qualifiziertem Fachpersonal. Um diesen Beruf ausüben zu können, muss sehr oft ein polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt werden. Hieraus ergeben sich verschiedene Dinge, die für den Arbeitgeber mitunter sehr wichtig und von großer Bedeutung sind. [nach oben]

Stellenangebote in Essen, Ruhr

Junior Berater für KHZG und digitale Transformation im Gesundheitswesen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: CETUS Health IT Leadership GmbH
Ort: Essen, Ruhr