Gehaltsvergleich

Qualitätsingenieur/in in Karlsruhe (Baden)

Vom Qualitätsingenieur und der Qualitätsingenieurin werden kundenorientierte Qualitätspläne für die Produktentwicklung, die Herstellung und für den Kundenserviceprozess erstellt. Der Qualitätsingenieur und die Qualitätsingenieurin überprüfen Produktionsverfahren auf deren Einhaltung der Qualitätsstandards im Hinblick auf deren Stärken und Verbesserungspotenziale. Sollte es erforderlich sein werden von ihnen Maßnahmen zur Beseitigung der Mängel eingeleitet. Der kontinuierliche Verbesserungsprozess wird von den Qualitätsingenieuren und den Qualitätsingenieurinnen organisiert und sie führen das Prozesscontrolling durch sowie eventuelle Verbesserungsprojekte. Die Prüfergebnisse werden von ihnen dokumentiert und sie erstellen die Vorgabedokumente. Ausserde führen sie noch System-Audits durch. Zertifizierungs-Audits werden ebenfalls von ihnen durchgeführt. Im Unternehmen weisen Qualitätsingenieure und Qualitätsingenieurinnen die Mitarbeiter des Unternehmens in das Qualitätsmanagement ein und kontrollieren und unterstützen sie. Für alle qualitätsrelevanten Fragen wirken sie als Ansprechpartner bei der Optimierung der Produktentwicklung mit. Ihr Aufgabenbereich umfasst auch die Qualitätsplanung und Risikoanalyse bei Neuprojekten und Auftragsänderungen. Die Qualitätsingenieure und die Qualitätsingenieurinnen führen mit Lieferanten Qualitätsgespräche, beurteilen die Lieferanten und wirken mit bei der Auswahl der Lieferanten sowie der Qualifikation. Ihre Arbeit erledigen sie [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Qualitätsingenieur/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 10.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Qualitätsingenieur/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.090,00 4.660,00 3.914,58
Netto 1.786,25 3.153,91 2.483,47
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 3.500,00 8.750,00 5.408,37 34
Affalterbach (Württemberg) 68,7 4.382,00 7.407,03 5.107,56 20
Jungingen bei Hechingen 89,3 116,36 12.538,58 6.449,94 11
Bietigheim-Bissingen 54,8 6.091,86 6.833,84 6.428,36 10
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 2.979,17 6.506,50 4.781,88 7
Renchen 54,2 3.280,00 3.663,28 3.453,43 6
Leingarten 55,6 4.333,33 5.416,67 4.875,00 5
Leinfelden-Echterdingen 65,5 4.799,17 4.849,00 4.839,03 5
Gäufelden 60,9 3.300,00 4.300,00 3.900,00 5
Weissach (Württemberg) 43,3 3.885,71 8.571,43 5.272,38 5
[...]sowohl in Büros als auch in Produktionsstätten von Industrieunternehmen sowie auch Anbietern von industrienahen Dienstleistungen. Sie sind verantwortlich für den reibungslosen und einwandfreien Ablauf von technischen Prozessen. Sie überprüfen mittels ihrer selbstständigen und eigeninitiativen Arbeitsweise nicht nur die Einhaltung bestehender Standards sondern bemühen sich auch um deren Verbesserung. In ihrer Funktion als Vorgesetzte sollten sie Mitarbeiter anleiten und mit ihnen umgehen können. In ihrer Eigenschaft als Kundenansprechpartner für Qualitätsfragen ist diese Fähigkeit entscheidend. Vereint mit eine freundlichen und serviceorientierten Verhalten. Ihnen unterliegt die Qualitätsplanung, die Risikoanalyse bei der Produktherstellung sowie der Erbringung von Dienstleistungen. Qualitätsingenieure und Qualitätsingenieurinnen koordinieren intern alle qualitäsverbessernden Maßnahmen, auch, wenn erforderlich bei Lieferanten. In jeder Phase des Herstellungsprozesses überprüfen sie die Einhaltung der Qualitätsnormen. Zur Qualitätssicherung erstellen sie Verfahrens- und Arbeitsanweisungen und dokumentieren das Qualitätsmanagementsystem. In fast allen Wirtschaftszweigen können Qualitätsingenieure und Qualitätsingenieurinnen arbeiten, wie zum Beispiel in der chemischen Elektro-, Holz-oder Textilindustrie. Üblicherweise wird zur Ausübung dieser Tätigkeit ein abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium in einem Fachgebiet der jeweiligen Branche gefordert. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Vergabe- und Vertragsmanagerin / Vergabe- und Vertragsmanager (m/w/d) IT mehr Info
Anbieter: Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VBG gesetzliche Unfallversicherung
Ort: Hamburg
Referentin bzw. Referent (m/w/d) für IT und Digitalisierung mehr Info
Anbieter: Behörde für Justiz und Verbraucherschutz
Ort: Hamburg
Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Luftfracht Export mehr Info
Anbieter: MT Logistik GmbH
Ort: Wetzlar
Bauüberwacher Bahnbau (m/w/d) mehr Info
Anbieter: SWB Bus und Bahn
Ort: Bonn
Koch (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Rehaklinik Klausenbach
Ort: Nordrach