Gehaltsvergleich

Rechtsanwalt/Rechtsanwältin (Uni) in Karlsruhe (Baden)

Der Beruf des Rechtsanwaltes setzt ein langjähriges Studium in dem Jura voraus. Trotzdem gehört der Beruf bis heute zu den beliebtesten Berufen überhaupt. Die Aufgabe von einem Rechtsanwalt ist es, die jeweiligen Mandanten zu beraten und zu vertreten in allen Rechtsangelegenheiten. Bei den Gerichtsprozessen müssen sie die Interessen ihrer Mandanten vertreten und sie unterstützen mit ihrer Arbeit als Organe der Rechtspflege gleichzeitig Richter und Richterinnen bei der Rechtsfindung. Hauptsächlich sind sie in Anwaltskanzleien oder bei Wirtschafts- und Buchprüfungsgesellschaften angestellt oder sie sind freiberuflich tätig. Allerdings können sie in Unternehmen aller Wirtschaftzweige beschäftigt sein und so arbeiten sie auch in Industrie- und Handelsunternehmen, im Dienstleistungsbereich oder bei Interessenvertretungen, Verbänden und Organisationen. Desweiteren werden Rechtsanwälte auch in Fachakademien wie zum Beispiel der Anwaltsakademie eingesetzt. Damit man als Rechtsanwalt arbeiten darf, muss man ein rechtswirtschaftliches Studium Hochschulstudium, die zweite juristische Staatsprüfung und die Zulassung durch die Rechtsanwaltskammer nachweisen können. Bei ihrer Arbeit überprüfen sie ob die Wünsche und Forderungen ihrer Mandanten auf den rechtlichen Grundlagen bestehen und versuchen diese in den weiteren Tätigkeiten durchzusetzen. Jeder Mensch hat weltweit das Recht sich in bestimmten Situationen durch einen Rechtsanwalt vertreten zu lassen und so zu versuchen die eigenen Interessen durchzusetzen. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Rechtsanwalt/Rechtsanwältin (Uni) in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 15.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 47 Gehaltsdaten für den Beruf Rechtsanwalt/Rechtsanwältin (Uni) in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.260,00 8.888,89 3.649,31
Netto 1.218,08 4.744,62 2.190,78
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 1.042,47 7.916,67 3.849,13 124
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 347,22 5.687,50 3.321,54 74
Heidelberg (Neckar) 51,2 1.500,00 6.700,00 3.479,78 38
Darmstadt 98,3 1.280,00 4.952,38 3.124,18 32
Pforzheim 26,7 2.400,00 3.116,88 2.790,38 22
Bensheim 77 4.062,50 5.416,67 4.816,85 19
Pirmasens 61,3 650,00 4.225,00 3.457,22 17
Göppingen 99,8 2.407,41 4.814,81 3.319,74 14
Kirchheim unter Teck 87,4 2.166,67 4.000,00 2.683,84 11
Heilbronn (Neckar) 62,7 4.084,96 5.446,61 4.653,57 10
[...]Mit diesem Recht soll vermieden werden, dass es zum Beispiel bei Streitfällen zwischen Unternehmen und Privatpersonen zu Nachteilen kommen kann. Auch außerhalb eines Gerichtes vertreten sie bei Verhandlungen mit Behörden und Prozessgegnern ihre Mandanten und beraten sie dementsprechend. Ihre Aufgabe besteht dabei darin Erklärungen mit Wirkung für und gegen die auftraggebenden Mandanten abzugeben. Neben diesen Tätigkeiten führen sie Arbeiten auf dem Gebiet der Vertragsgestaltung aus. Ein wesentlicher Bestandteil ihrer Arbeit ist es, Termine mit ihren Mandanten zu vereinbaren und sie schließlich über den entsprechenden Sachverhalt im Gespräch zu informieren. Anschließend müssen sie dann die einzelnen Forderungen und Wünsche rechtlich prüfen und diese schließlich in entsprechender Art und Weise umsetzen. Für die einzelnen Prüfungen verwenden sie unter anderem Entscheidungssammlungen, Kommentare und juristische Datenbanken. Neben der Vertretung des Mandanten müssen sie aber auch Verträge für Unternehmen und Gesellschaften ausarbeiten. Zu solchen Verträgen müssen zum Beispiel Kaufverträge gezählt werden. In Kooperation mit dem Anwalt der gegnerischen Seiten müssen sie Konfliktlösungen erarbeiten und diese auch versuchen in die Tat umzusetzen. Das Einkommen von Rechtsanwälten ist unterschiedlich. Neben der Branche nimmt hier vor allem auch der jeweilige Fall Einfluss. Man kann davon ausgehen, dass es gerade bei Freiberuflern und Selbstständigen zu starken Unterschieden im Einkommen kommt. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Klassenlehrer (m/w/d) für die Notfallsanitäterausbildung mehr Info
Anbieter: DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
Ort: Mainz
Cluster Information Security Officer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ERGO Group AG
Ort: Düsseldorf
Produktmanager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: RheinEnergie AG
Ort: Köln
Cyber Security Specialist (w/m/d) mehr Info
Anbieter: ERDINGER Weißbräu
Ort: Erding
Proposal Engineer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Dürr Systems AG
Ort: Bietigheim-Bissingen