Gehaltsvergleich

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r in Halle (Westfalen)

Der Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte und die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert drei Jahre und kann bei entsprechenden Leistungen und Vorbildung verkürzt werden. Der Ausbildungsvertrag wird bei der Rechtsanwaltskammer niedergelegt. Es ist kein bestimmter Schulabschluß für diesen Beruf Voraussetzung, jedoch werden hauptsächlich Bewerber mit mittlerem oder höherem Schulabschluss eingestellt.Der zukünftige Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte und die zukünftige Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte sollte die Rechtschreibung sicher beherrschen und Gefallen an Schreibarbeiten, dem Entwerfen von Schriftstücken und Verträgen haben, darf keine Schwierigkeiten damit haben genau zu arbeiten und sollte über ein sicheres Auftreten und gute Umgangsformen verfügen und den Mandanten gegenüber stets höflich und zuvorkommend sein. Sie müssen zielgerichtet und sorgfältig arbeiten können und dem Rechtsanwalt oder Notar zuarbeiten. Nach Abschluss der Ausbildung bietet sich für den Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten und die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte ein vielfältiges Aufgabenspektrum. Sie [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r in Halle (Westfalen) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Halle (Westfalen) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 11.03.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 9 Gehaltsdaten für den Beruf Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r in Halle (Westfalen) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.600,00 2.400,00 2.014,44
Netto 953,42 1.525,52 1.251,90
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hannover 97,9 750,00 3.986,48 1.843,05 505
Dortmund 87,1 850,00 4.116,67 1.993,30 285
Münster, Westfalen 51,5 480,00 2.825,69 1.876,88 258
Bielefeld 12 557,89 3.625,00 1.654,12 122
Lippstadt 44,5 1.181,82 3.370,25 2.298,94 115
Hamm (Westfalen) 57,8 702,00 4.000,00 1.871,76 88
Paderborn 47,7 1.200,00 2.708,33 1.754,76 77
Recklinghausen, Westfalen 94,6 700,00 4.800,00 1.968,26 71
Osnabrück 31 650,00 3.333,33 1.660,34 64
Iserlohn 90,5 962,00 3.250,00 1.876,68 58
[...]sind mit dem Empfang von Mandanten ebenso befaßt wie mit dem Telefondienst, führen die Terminkalender, achten auf die Termine für Wiedervorlagen und Fristen und führen alle verwaltungstechnischen Aufgaben im Büro aus. Sie arbeiten dem Rechtsanwalt oder dem Notar zu, schreiben nach Diktat und bereiten Akten vor. Sie sind mit der Erledigung von Mahn- und Vollstreckungsbescheiden befaßt und mit der Vorbereitung von Verträgen und Schriftsätzen, führen den Schriftverkehr und die Ablage, fordern Unterlagen bei Ämtern und Behörden an, verfassen Anträge und erledigen die Post. Auch die Buchführung der Kanzlei fällt in den Aufgabenbereich des Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten und der Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten. Sie erledigen die Rechnungsstellung, überwachen die Zahlungseingänge und buchen gegebenenfalls auch die Belege. Der Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte und die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte sind nicht nur in Anwaltskanzleien und Notariaten tätig sondern finden auch ein Betätigungsfeld bei Sparkassen und Banken, in Versicherungsunternehmen, bei Inkassounternehmen und in den Mahn- und Rechtsabteilungen von größeren Firmen. [nach oben]

Infos über Halle (Westfalen)

Halle (Westfalen) liegt im Kreis Gütersloh im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Stadt ist ein lohnenswertes Ziel für alle Kulturinteressierten. Im Ortskern finden sich noch zahlreiche Fachwerkbauten und sowohl inner- wie auch außerorts viele Denkmäler. Aus dem Jahre 1540 stammt das Wasserschloss Tatenhausen. Auch Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten, da im Tatenhauser Wald noch seltene Fledermausarten leben. Über die Bundesstraße 68 ist Halle an das Fernstraßennetz angebunden, die Bundesautobahn 33 ist hier seit Jahrzehnten in Planung. Mit der Bahnstrecke Osnabrück-Bielefeld gibt es auch eine entsprechende Schienenanbindung. Halle verfügt zwar nicht über einen eigenen Flughafen, der Flughafen Münster/Osnabrück ist jedoch in einer knappen Stunde zu erreichen.

Stellenangebote in Halle (Westfalen)

Bauleiter/in Wohnungsbau mehr Info
Anbieter: LAGRANDE Group GmbH
Ort: Berlin
Examinierte Pflegefachkraft (m/w/d) mehr Info
Anbieter: KWA Luise-Kiesselbach-Haus
Ort: München
Junior-/Senior-Softwareentwickler* ControlDesk mehr Info
Anbieter: dSPACE GmbH
Ort: Paderborn
Produktionsmitarbeiter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Monier Roofing Components GmbH
Ort: Berlin
Netzausbau Experte (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Vodafone GmbH
Ort: Berlin