Gehaltsvergleich

Referent/in für Gesundheitstourismus in Köln

Referenten oder Referentinnen für Gesundheitstourismus finden ihr Betätigungsfeld in Hotels, Kureinrichtungen, aber auch in Gesundheitszentren mit Wellness- oder Fitnessbereich. Der Beruf ist anspruchsvoll, da der Gesundheitstourismus einer ständigen Weiterentwicklung unterliegt, welche regelmäßige Fortbildung verlangt oder spezifische Kenntnisse der jeweiligen Einrichtung, in der man tätig werden möchte. Arbeitsinhalte sind die Koordination und Umsetzung von gesundheitsfördernden Maßnahmen im Rahmen von Therapie- oder Fitnessprogrammen, aber auch im Wellness- und Kosmetikbereich ist eine Beschäftigung möglich. Der Referent oder die Referentin für Gesundheitstourismus wird in einem speziellen vollschulischen Lehrgang ausgebildet, welcher ein bis zwei Jahre dauert und selbst finanziert werden muss. Ausbildungsbeihilfen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Referent/in für Gesundheitstourismus in Köln und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Köln im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 28.11.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Referent/in für Gesundheitstourismus in Köln gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.897,44 3.897,44 3.897,44
Netto 2.775,04 2.775,04 2.775,04
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hagen (Westfalen) 58,8 1.300,00 4.000,00 2.310,00 12
Koblenz am Rhein 79,5 3.179,49 3.578,95 3.318,49 12
Bonn 24,6 2.500,00 3.250,00 2.695,67 6
Dortmund 74,3 2.666,67 2.666,67 2.666,67 1
Düsseldorf 34,1 4.875,00 4.875,00 4.875,00 1
[...]sind nicht vorgesehen. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Lehrgang ist mindestens die Mittlere Reife, besser die Fachhochschulreife oder das Abitur. Darüber hinaus ist eine mindestens zweijährige Berufspraxis ratsam, die idealerweise im medizinischen, heilpraktischen oder auch im Wellnessbereich absolviert wurde. Aber auch Quereinsteiger, etwa Studienabbrecher, wählen häufig diese Richtung der beruflichen Neuorientierung. In die Ausbildung sind Berufspraktika integriert; theoretische Schwerpunkte liegen im Bereich Tourismus und Heilpraktiken, aber auch Marketing, Buchführung, EDV und Recht werden vermittelt. Der Beruf des Referenten oder der Referentin für Gesundheitstourismus hat sehr gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt, da die Branche einem ständigen Wachstum unterliegt. [nach oben]

Infos über Köln

Köln ist ein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum im Westen Deutschlands. Wichtige Unternehmen im Bereich der Lebensmittelindustrie sind hier ansässig. Auch die Fahrzeugindustrie und die Chemie spielt eine tragende Rolle in der Stadt. Nicht zu unterschätzen sind auch die Sehenswürdigkeiten der Stadt, die alljährlich zahlreiche Touristen anlocken. In Köln finden auch regelmäßig wichtige Branchenmessen statt. Über Autobahn- Bahn und auch die Rheinschifffahrt ist die Stadt gut an das Verkehrsnetz angeschlossen. Der Flughafen der Stadt ist ein bedeutendes Drehkreuz für den Personen- aber auch für den Frachtluftverkehr. Außerdem verfügt die Stadt über ein gut ausgebautes Nahverkehrssystem, das sich aus S-Bahn, Straßenbahn und Busverkehr zusammensetzt.

Stellenangebote in Köln

Referent Personalentwicklung / HR Business Partner (m/w/d) mehr Info
Anbieter: andagon people GmbH
Ort: Köln
Referentin Personal (m/w/d) Gehaltsabrechnung und Mitarbeiterinnenbetreuung mehr Info
Anbieter: Deutsches Komitee für UNICEF e.V.
Ort: Köln