Gehaltsvergleich

Registrator/in in Karlsruhe (Baden)

Die Aufgabe des Registrators bzw. der Registratorin ist das Archivieren und Registrieren von Schriftverkehr und Akten. Nach vorgeschriebenen Aktenplänen und Nummern weist er den Schriftstücken Aktenzeichen zu. Beim Neuanlegen von Akten geht er nach den bestehenden Regelungen der Aktenordnung vor. Veraltete Akten sortiert er aus. Bei seiner Arbeit greift er meist auf elektronische Archivsysteme zurück, um auch digitale Schriftstücke zu archivieren. Informationen werden heute oft auf DVD archiviert. Diese werden wiederum mittels Computerprogrammen verwaltet. Nebenbei leisten der Registrator bzw. die Registratorin noch allgemeine Verwaltungstätigkeiten, die in seinen Aufgabenbereich fallen. Der Registrator durchläuft in der Regel eine kaufmännische Ausbildung. Sorgfältigkeit und Ordnungsvermögen sind besonders wichtige Eigenschaften in diesem Beruf. Verwendung findet er vor allem in der öffentlichen Verwaltung bei Bund, Länder und Kommunen. Besonders häufig kommen Registratoren bzw. die Registratorinnen dabei bei der Archivierung von Gerichtsakten, bei Landratsämtern oder in Gesundheitsämtern zum Einsatz. Auch Krankenhäuser sind ein möglicher Arbeitsort. Alternativ finden der Registrator bzw. die Registratorin auch in der Privatwirtschaft in den Archiven von Unternehmen jeglicher Wirtschaftszweige Verwendung.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Registrator/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 11.08.2011 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Registrator/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.700,00 1.700,00 1.700,00
Netto 1.172,71 1.172,71 1.172,71
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 860,17 3.506,00 2.026,31 3
Neustadt an der Weinstraße 43,1 2.780,00 2.800,00 2.790,00 2
Heidelberg (Neckar) 51,2 1.760,42 1.760,42 1.760,42 1
Rottweil 94,8 1.500,00 1.500,00 1.500,00 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Gruppenleiter Behälterbauartprüfung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Ort: Salzgitter
Mitarbeiter (m/w/d) im Hol- und Bringdienst mehr Info
Anbieter: KWA Stift Rottal
Ort: Bad Griesbach
IT-Systemadministrator (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Zahoransky AG
Ort: Freiburg im Breisgau
HLK-Techniker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: J.M. Voith SE & Co. KG
Ort: Bayreuth
Teamleiter*in Kundenservice in der Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Landeshauptstadt Stuttgart
Ort: Stuttgart