Gehaltsvergleich

Reiseverkehrskaufmann/-frau - Kuren und Fremdenverkehr in Düsseldorf

Die Aufgabe der Reiseverkehrskauffrau ist es, Kunden über Tourismus und Freizeitmöglichkeiten zu beraten und diese über touristische Leistungen zu informieren. Die Tätigkeit im Überblick Kaufleute für Tourismus und Freizeit beraten und informieren Kunden über touristische Leistungen und Attraktionen. Desweiteren organisieren sie Veranstaltungen und setzen Verkaufs- und Marketingkonzepte zur Förderung des regionalen Tourismus um. Hierfür arbeiten sie eng mit den Tourismusunternehmen der Bundesländer zusammen. Reiseverkehrskaufleute der Fachrichtung Kuren und Fremdenverkehr arbeiten in Tourist - Informationen, kommunalen Tourismusbüros, Wellnesshotels, Kureinrichtungen, Ausflugs- und Kreuzfahrtunternehmen oder auch in Erlebnisbäder. Zudem kommen sie bei geeigneten Tätigkeitsfeldern zum Beispiel bei Call-Centern oder bei Fahrzeugvermietern zum Einsatz. Bei der Reiseverkehrkauffrau - Fachrichtung Kuren und Fremdenverkehr handelt es sich um einen staatlich anerkannten Beruf, der im Jahr 2005 durch die Bezeichnung Kauffrau / Kaufmann für Tourismus und Freizeit ersetzt wurde. Die Ausbildung zu dem Beruf dauert in der Regel drei Jahre. Die Ausbildung verfügt über diverse Wahlqualifikationen und hat somit eine flexible Ausbildungsstruktur. Ein großer Teil ihrer Arbeit macht die Beratung von Kunden aus. So informieren sie diese über die einzelnen Angebote und versuchen diese in diesem Rahmen zu verkaufen. Beispielweise kümmern sie sich so um die Gäste von Gesundheits-, Wellness- und Kureinrichtungen und informieren sie über das touristische und kulturelle [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Reiseverkehrskaufmann/-frau - Kuren und Fremdenverkehr in Düsseldorf und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Düsseldorf im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 08.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 62 Gehaltsdaten für den Beruf Reiseverkehrskaufmann/-frau - Kuren und Fremdenverkehr in Düsseldorf gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.100,00 4.041,82 2.364,19
Netto 777,93 2.332,37 1.529,74
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 34,1 670,58 3.600,00 2.121,95 55
Bonn 58,7 540,00 4.116,67 2.087,17 34
Duisburg 24,1 1.100,00 2.659,09 1.619,26 21
Essen, Ruhr 31,3 1.083,33 2.400,00 1.715,22 16
Bochum 43,1 1.950,00 2.805,83 2.377,22 16
Mönchengladbach 23,3 914,29 3.600,00 1.975,46 15
Dortmund 59,1 1.309,75 4.222,22 2.337,92 12
Oberhausen, Rheinland 28,4 1.300,00 2.663,73 1.868,14 11
Aachen 68,5 703,00 4.333,33 1.845,15 9
Recklinghausen, Westfalen 53,7 1.560,00 1.800,00 1.720,00 8
[...]Angebot einer Region bzw. eines Ortes - mitunter in einer Fremdsprache. Da sie ab und an auch ausländische Gäste haben, müssen sie zumindest der englischen Sprache mächtig sein. Im Hinblick auf Kundenwünsche koordinieren sie verschiedene Freizeitangebote und geben Auskünfte, beispielsweise über das örtliche Gesundheits- und Wellnessangebot oder die Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen. Gerade in den Tourist - Informationen müssen sie über die Geschichte der Stadt beziehungsweise der Region im Groben informiert sein und müssen auf Anhieb wissen, an wen sie sich, wenn sie Informationen benötigen, wenden können. Neben all diesen Aufgaben verteilen oder verkaufen sie Informationsbroschüren und fördern durch Öffentlichkeitsarbeit und Werbung den regionalen Tourismus. In einzelnen Unternehmen inszenieren sie auch Veranstaltungen und organisieren deren Ablauf. In diesem Fall arbeiten sie eng mit Partnern unterschiedlicher Branchen in der Region zusammen und binden diese in den Ablauf ein. Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit der Reiseverkehrskaufleute der Fachrichtung Kuren und Fremdenverkehr besteht darin, Kunden zu informieren. Gerade in Tourist - Informationen sind sie aber auch an der Entwicklung neuer Werbekonzepte maßgeblich beteiligt. So sorgen sie zum Beispiel Jahr für Jahr für neue Kataloge und Broschüren und aktualisieren die Daten der Internetpräsenzen. Insbesondere in diesen Einrichtungen sind sie auch für das Buchen von Zimmern verantwortlich und arbeiten so sehr eng mit den Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen zusammen. [nach oben]

Infos über Düsseldorf

Düsseldorf liegt im Zentrum des Rhein - Ruhrgebietes und ist in vielen Bereichen ein führender Standort in Deutschland. Die Modebranche hat hier ihren Hauptsitz in Deutschland. Auch viele Unternehmen, die in der Werbung tätig sind, sind hier ansässig. Auf dem Messegelände Düsseldorf werden alljährlich internationale Messen veranstaltet. Als Finanzzentrum und Börseplatz haben auch viele Finanzdienstleistungsunternehmen hier ihren Sitz. Auch Unternehmen der Fahrzeug-, Maschinen- und Telekommunikationsindustrie sind in der Stadt tätig, sowie einige Medienunternehmen. Der Flughafen der Stadt gehört zu den Größten in Deutschland, doch auch über den Hafen am Rhein werden Personen und Güter transportiert. Auch an das Bahn- und Autobahnnetz ist Düsseldorf gut angeschlossen.

Stellenangebote in Düsseldorf

Consultant (w/m/d) Transformation & Performance Improvement mehr Info
Anbieter: Horváth
Ort: Düsseldorf
Abteilungsleiterin / Abteilungsleiter (w/m/d) für die Abteilung »Meisterschulen, technische Fortbildung (Abt. IV-2)« mehr Info
Anbieter: Handwerkskammer Düsseldorf
Ort: Düsseldorf
IT Consultant (w/m/d) IT Architektur mehr Info
Anbieter: Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG
Ort: Düsseldorf
Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Ort: Düsseldorf
Consultant (w/m/d) Transportation, Travel & Logistics mehr Info
Anbieter: Horváth
Ort: Düsseldorf