Gehaltsvergleich

Reiseverkehrskaufmann/-frau - Touristik in Werther (Westfalen)

Der Reiseverkehrskaufmann und die Reiseverkehrskauffrau sind vorwiegend in Reisebüros tätig, aber auch bei Busbetrieben, Reedereien und in Hotels können sie eingesetzt werden. Der Reiseverkehrskaufmann und die Reiseverkehrsfrau haben eine dreijährige Ausbildung absolviert. Die Ausbildung findet im Betrieb und in Fachklassen der Berufsschule statt. Schulische Voraussetzungen für den Beginn der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann und zur Reiseverkehrskauffrau sind nicht gefordert, jedoch werden Bewerber mit mittlerem Schulabschluß oder Hochschulreife bevorzugt eingesetellt. Für Hauptschulabgänger gibt es auch besondere Förderprogramme. Die Ausbildung umfaßt die Aufgaben des Reiseverkehrskaufmanns und der Reiseverkehrsfrau in Theorie und Praxis. Gefordert sind kaufmännisches Rechnen, gute Geographiekenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit dem Computer, da fast alles online gebucht werden kann. Der Reiseverkehrskaufmann und die Reiseverkehrsfrau vermittelt und bucht Reisen, je nach Wunsch des Reisewilligen Pauschalreisen oder Individualreisen. Aber auch Besuche von Musicals, Bahnfahrten und Vereinsreisen. Der Reiseverkehrskaufmann und die Reiseverkehrsfrau können alle diese Aufgaben bewältigen. Darüberhinaus stehen sie auch mit Hotels und Touristikunternehmen in Verbindung, [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Reiseverkehrskaufmann/-frau - Touristik in Werther (Westfalen) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Werther (Westfalen) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 29.01.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 41 Gehaltsdaten für den Beruf Reiseverkehrskaufmann/-frau - Touristik in Werther (Westfalen) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 500,00 1.386,67 859,38
Netto 376,37 1.069,84 700,56
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hannover 94,7 919,89 6.483,08 2.147,37 532
Münster, Westfalen 54,8 900,43 3.900,00 2.179,16 225
Bielefeld 8,8 592,58 3.466,67 1.865,55 189
Dortmund 89,6 700,00 6.766,67 2.051,37 146
Osnabrück 33,5 624,00 2.374,74 1.798,23 73
Gescher 96,8 1.235,00 2.900,00 2.038,44 56
Paderborn 45,8 591,00 2.925,00 1.845,16 51
Greven, Westfalen 54,9 1.000,00 2.708,33 1.899,55 45
Kamen, Westfalen 73,2 428,57 3.948,05 1.568,40 39
Warstein 68,7 2.056,00 3.062,00 2.307,11 33
[...]um besonders günstige oder schöne Reisen anbieten zu können. Sie beraten sich auch mit den Anbietern über das Angebot bei Pauschalreisen und die angebotenen zusätzlichen Ausflüge und Events. Sie müssen dem Kunden Auskunft über die Urlaubsländer, Orte und Sehenswürdigkeiten geben können, aber auch das "Drumherum" kennen. empfehlen und beraten bei Auslandsreisen auch in Sachen Leihwagen oder Wohnmobil. Ein wichtiger Geschäftszweig für den Reiseverkehrskaufmann und die Reiseverkehrsfrau sind auch Geschäftsreisen. Hier müssen häufig Flüge und Termine koordiniert werden und einzuverlässiger Service ist besonders wichtig. Außerdem gehören die Abrechnungen der Reisen mit dem Kunden, Reisebüro und Veranstalter zu ihren Aufgaben. Sie sind der Ansprechpartner des Kunden bei Sonderwünschen, aber auch bei Reklamationen. Ein gutes Gespür für Menschen und Freude an der Arbeit mit Menschen sind Voraussetzung für diesen Beruf. auch ist ein Gefühl für Trends und Wünsche der Reisewilligen notwendig, damit sich die Reiseveranstalter rechtzeitig darauf einstellen können, welche Reisen in Zukunft gefragt sein werden. Zu diesem Zweck arbeiten der Reiseverkehrskaufmann und die Reiseverkehrsfrau auch mit Marktforschungsunternehmen und Reiseanbietern eng zusammen. [nach oben]

Infos über Werther (Westfalen)

Werther (Westf.) liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen im Landkreis Gütersloh. Die Stadt, in der Nähe von Bielefeld, ist umgeben vom Ravensberger Hügelland und dem Teutoburger Wald. Werther (Westf.) wird das erste Mal im Jahr 1009 urkundlich erwähnt. Nach der Verleihung der Stadtrechte 1787 begann der wirtschaftliche Aufschwung von Werther (Westf.). Die Handelschranken verloren ihre Gültigkeit und jeder Gewerbetreibende konnte sich in Werther (Westf.) niederlassen. Besonders sehenswert ist das Trecker-Veteranen-Museum auf dem Gelände einer ehemaligen Landtechnik-Vertriebsfirma. Hier sieht man Landmaschinen, landwirtschaftliche Arbeitsgeräte und Traktoren, welche zwischen 1850 und 1950 erbaut wurden. Ansässige Unternehmen der Bekleidungs- und Druckindustrie, sowie weitere verarbeitende Betriebe bieten Arbeitsplätze an.

Stellenangebote in Werther (Westfalen)

Head of Quality Management / Qualitätsmanager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS
Ort: Frankfurt am Main
IT-Systemadministrator (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Servermeile GmbH
Ort: Berlin
Field Application Engineer (m/w/d) EMEA South (incl. DACH) mehr Info
Anbieter: OSRAM GmbH
Ort: München
Regional Sales Manager (m/w/x) mehr Info
Anbieter: JobTicket GmbH
Ort: Wiesbaden
Senior Projektmanager Servicenow (m/w/d) mehr Info
Anbieter: operational services GmbH & Co. KG
Ort: Frankfurt am Main