Gehaltsvergleich

Rohrleitungsbauer/in in Karlsruhe (Baden)

Zu den täglichen Aufgaben und Tätigkeiten von Rohrleitungsbauern und Rohrleitungsbauerinnen gehört das Verlegen und Montieren von Druckleitungen. Sie schaffen Rohrleitungssysteme für Gas, Öl, Wasser oder Fernwärme und sind für ihre Wartung zuständig. Rohrleitungsbauer und Rohrleitungsbauerinnen sind in erster Linie bei Tiefbauunternehmen beschäftigt, wie zum Beispiel im Abwasserleitungs- und Kanalbau und im Wasser- und Brunnenbau. Darüber hinaus ergeben sich für sie weitere Beschäftigungsmöglichkeiten in Unternehmen der Energie- und Wasserversorgung sowie der Abwasserwirtschaft. Wenn man sich für diesen Beruf interessiert und man ihn gerne ausüben möchte, sollte man die staatlich anerkannte Ausbildung zum Rohrleitungsbauer bzw. zur Rohrleitungsbauerin absolvieren, die nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) geregelt ist. Der neu geordnete Ausbildungsberuf des Rohrleitungsbauers bzw. der Rohrleitungsbauerin trat am 1. August 1999 in Kraft. Hierbei handelt es sich um eine Lehre, die 3 Jahre dauert und in Industrie und Handwerk angeboten wird. Die Prüfung beinhaltet einen theoretischen und einen praktischen Teil. Für diese Tätigkeit sollte man körperlich belastbar sein.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Rohrleitungsbauer/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 27.07.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Rohrleitungsbauer/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.849,00 1.849,00 1.849,00
Netto 1.241,17 1.241,17 1.241,17
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 600,00 3.140,23 1.472,81 10
Fellbach (Württemberg) 69,5 2.972,63 4.473,68 4.060,45 6
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.191,00 2.666,67 1.995,07 5
Darmstadt 98,3 1.580,00 1.580,00 1.580,00 4
Simmozheim 41,5 2.243,90 2.829,27 2.601,63 3
Ludwigshafen am Rhein 53,2 618,58 4.000,00 1.943,97 3
Albstadt (Württemberg) 99,3 2.560,00 2.560,00 2.560,00 2
Neckargerach 66,3 3.400,00 3.400,00 3.400,00 1
Lauf (Baden) 43,6 2.896,00 2.896,00 2.896,00 1
Kaiserslautern 67,8 2.790,67 2.790,67 2.790,67 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Kfz-Mechatroniker (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement
Ort: Wolfhagen
Senior Data Analyst (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Interone GmbH
Ort: Hamburg
Lean Consultant (m/w/d) mehr Info
Anbieter: STRABAG BMTI GMBH & CO. KG
Ort: München
Netzwerkmanager:in BürgerEnergie (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Bürgerwerke eG
Ort: Heidelberg
Produktmanager / Produktdatenmanager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ESCHA GmbH & Co. KG
Ort: Halver