Gehaltsvergleich

Rohrnetzbauer/in u. -schlosser/in in Löhne

Rohrnetzbauer und -schlosser bzw. Rohrnetzbauerinnen und -schlosserinnen haben die Aufgabe, Rohrnetze der Versorgungstechnik, beispielsweise Gas-, Wasser- und Fernwärmnetze, zu bauen. Dies erfolgt nach Plänen, die meistens von Ingenieuren oder Ingenieurinnen angefertigt wurden. Zum Tätigkeitsbereich gehört die Anfertigung der einzelnen Rohrnetzteile wie Abzweigungen, Druckreduzieranlagen oder Absperranlagen. Diese werden aus Metall und Kunststoff hergestellt und anschließend vom Rohrnetzbauer bzw. der Rohrnetzbauerin montiert. Hierbei sind - je nach Material - verschiedene Herstellungs-, Montage- und Verbindungsverfahren und -techniken gefragt, zum Beispiel Schweißen, Verschrauben oder Kleben. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Rohrnetzbauer/in u. -schlosser/in in Löhne und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Löhne im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 04.05.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Rohrnetzbauer/in u. -schlosser/in in Löhne gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.800,00 2.800,00 2.800,00
Netto 1.705,50 1.705,50 1.705,50
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Detmold 30,5 1.933,75 1.933,75 1.933,75 2
Hannover 72,2 2.166,67 2.166,67 2.166,67 1
[...]Auch andere Bauteile wie Armaturen, Filter, Pumpen und Mess- und Regeleinrichtungen werden eingebaut. Die Überwachung des Netzes auf Undurchlässigkeit wird ebenfalls von Rohrnetzbauern und -bauerinnen übernommen. Leckstellen sind ggf. zu reparieren. Arbeitgeber sind meist Rohrleitungsbaufirmen und Gasversorgungsunternehmen sowie Wasserleitungsnetzbetreiber, Wasserwerke oder Fernwärmeversorger. Auch der Pipelinebau gehört zum möglichen Einsatzbereich. Voraussetzung zur Tätigkeit als Rohrnetzbauer/in und -schlosser/in ist im Regelfall eine abgeschlossene Ausbildung in der Metallbearbeitung - beispielsweise als Rohrleitungsbauer bzw. -bauerin oder als Anlagenmechaniker bzw. -mechanikerin. [nach oben]

Infos über Löhne

Eine ganz besondere Stadt, welche mitten im größten aller Bundesländer angesiedelt ist: im östlichen Bereich Nordrhein-Westfalens. Trotz der recht großen Einwohnerzahl verfügt Löhne über keine sonderlich nennenswerte Innenstadt. Nichtsdestotrotz befindet sich zwischen Werre und dem Ortsteil Löhne-Bahnhof eine recht attraktive und verkehrsberuhigte Zone, die für kleinere Shoppingtouren geradezu einlädt, jedoch ist dieses Ambiente nicht mit denen anderer Städte dieser Größenordnung vergleichbar. Löhne befindet sich im Kreis Herford und gilt aufgrund ihres offiziellen Gründungsdatums im Jahre 1969 als eine der jüngsten Städte Deutschlands. Außerdem wird sie weithin liebevoll als die "Weltstadt der Küchen" bezeichnet. Dieses liegt der Tatsache zugrunde, dass Löhne als wichtiger Standort innerhalb der Möbelbranche gilt. Dementsprechend gut ist hier auch die Arbeitsmarktsituation - insbesondere in den Bereichen Einzelhandel und Verwaltung.

Stellenangebote in Löhne

Gesundheits- und Krankenpfleger*in für Abdominalzentrum mit IMC-Überwachungseinheit mehr Info
Anbieter: Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH
Ort: Stuttgart
Persönliche Assistenz (m/w/d) mehr Info
Anbieter: KWA Georg-Brauchle-Haus
Ort: München
Abteilungsleiter (m/w/d) Entwicklung Tiefziehverpackungsmaschinen mehr Info
Anbieter: MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG
Ort: Wolfertschwenden
Key Account Manager - (m/w/d) Kundenbetreuer für den französischen Markt mehr Info
Anbieter: HEINZ-GLAS GmbH & Co. KGaA
Ort: Kleintettau
Marktanalyst (m/w/d) Stahleinkauf Automotive Technologies mehr Info
Anbieter: Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG
Ort: Bühl