Gehaltsvergleich

Sicherheitsbeauftragte/r (Werkschutz) in Engelsbrand

Bei dem Beruf des/r Sicherheitsbeauftragten (Werkschutz) handelt es sich um keinen Ausbildungsberuf. Hierfür ist es notwendig, bereits eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich des Wachschutzes oder aber des Sicherheitsschutzes zu haben. Auch eine Weiterbildung kann unter Umständen genügen. Weitere Voraussetzung ist, dass verschiedene Nachweise erbracht werden müssen, beispielsweise der Sachkundenachweis und ein Nachweis darüber, dass bereits eine entsprechende Aus- oder Weiterbildung erfolgt ist. Hieraus geht hervor, dass man das Verständnis über die nötigen Rechtsvorschriften bereits erlangt hat. Als Sicherheitsbeauftragte/r im Werkschutz sorgt man dafür, dass das Werk sicher ist. Es müssen also Übergriffe oder Einbrüche vermieden werden. Ebenfalls sollte [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Sicherheitsbeauftragte/r (Werkschutz) in Engelsbrand und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Engelsbrand im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 28.06.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Sicherheitsbeauftragte/r (Werkschutz) in Engelsbrand gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.600,00 1.866,67 1.777,78
Netto 1.260,57 1.433,27 1.375,70
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 39,8 192,85 2.410,00 1.776,75 10
Karlsruhe (Baden) 27,2 913,68 2.600,00 2.084,42 9
Worms 91,8 1.290,24 1.972,17 1.698,57 5
Denkendorf (Württemberg) 51,7 946,11 1.925,93 1.603,00 5
Mannheim, Universitätsstadt 74,2 1.917,40 2.500,60 2.364,36 5
Heidelberg (Neckar) 65 1.808,70 2.314,02 2.068,57 4
Pirmasens 86,9 1.360,00 1.400,00 1.390,00 4
Friolzheim 13,4 2.608,70 8.695,65 4.228,26 4
Geislingen an der Steige 88,1 1.395,43 2.434,29 1.829,51 3
Neulingen (Enzkreis) 15,3 1.600,00 1.900,00 1.750,00 2
[...]der/die Sicherheitsbeauftragte dafür sorgen, dass Schäden, beispielsweise an den Maschinen, die vor allem mutwillig entstehen, nicht zugelassen werden. Wichtig zu wissen ist, dass auch Nachtdienste abgeleistet werden müssen. In der Regel gibt es den Schichtdienst. Ein Mitarbeiter des Werkschutzes sollte zudem körperlich fit und auch geistig fit sein. Die Einsatzorte sind sehr verschieden. Es gibt die Möglichkeit, als Sicherheitsbeauftragte/r direkt in einem Werk oder einem großen Unternehmen angestellt zu sein. Dies ist allerdings deutlich seltener der Fall, als die Anstellung bei einem entsprechenden Sicherheitsunternehmen, welches für verschiedene Werke und Unternehmen arbeitet und Mitarbeiter bereitstellt. Die Bezahlung ist bundesweit verschieden. [nach oben]

Stellenangebote in Engelsbrand

Projektcontroller (m/w/d) mehr Info
Anbieter: HOMAG GmbH
Ort: Sankt Johann
Gesundheits- und KrankenpflegerIn* zur Unterstützung der COVID-19-Stationen und -Ambulanzen mehr Info
Anbieter: Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH
Ort: Stuttgart
Sachbearbeiter Vertriebsinnendienst / Sales Operations (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Packsize GmbH
Ort: Herford
Content Creator (m/w/d) mehr Info
Anbieter: RIEGLER & Co. KG
Ort: Bad Urach
Selbstständige Geschäftsführer (m/w/d) für Führungsschulen mehr Info
Anbieter: Crestcom über ABD Media GmbH
Ort: Hamburg