Gehaltsvergleich

Sicherheitsfachmann/-frau in Essen, Ruhr

Bei Veranstaltungen oder Messen ist es häufig notwendig für die Aufrechterhaltung von Ordnung und Sicherheit zu sorgen. Dies ist die Aufgabe der Sicherheitsfachmänner und Sicherheitsfachfrauen. Diejenigen, die diesen Beruf ausüben, arbeiten jedoch auch häufig im Separat- und Revierwachdienst oder kümmern sich um die Bewachung von einem oder mehreren Objekten. Viele Sicherheitsfachmänner und Sicherheitsfachfrauen begleiten auch Sicherheits- und Werttransporte. In Ausübung ihrer Tätigkeit arbeiten die Angehörigen dieses Berufes vorwiegend für Detekteien, deren Serviceleistung Objektschutz und Aufsichtsdienst beinhaltet, und für Wach- und Sicherheitsdienste. Auch Unternehmen unterschiedlichster Branchen, die eigene Sicherheitsabteilungen unterhalten, [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Sicherheitsfachmann/-frau in Essen, Ruhr und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Essen, Ruhr im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 17.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 77 Gehaltsdaten für den Beruf Sicherheitsfachmann/-frau in Essen, Ruhr gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.026,29 3.250,00 1.748,04
Netto 814,82 1.946,13 1.228,82
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 57,7 1.010,16 2.600,00 1.648,18 187
Düsseldorf 31,3 1.000,00 2.921,11 1.892,26 85
Dortmund 32,2 453,12 2.217,37 1.515,17 46
Gladbeck 13,2 1.200,00 3.250,00 1.644,05 40
Castrop-Rauxel 23,6 1.398,26 2.156,00 1.706,06 35
Bonn 80 700,80 3.300,00 1.793,91 29
Duisburg 18,6 1.300,00 2.000,00 1.573,47 15
Witten 22,1 1.300,00 2.437,50 1.612,64 14
Aachen 99,5 1.372,22 2.527,78 1.723,29 13
Oberhausen, Rheinland 11,7 1.277,04 2.640,63 1.890,90 12
[...]bieten eine Beschäftigungsmöglichkeit. Neben den Aufgaben im Objektschutz, arbeiten viele Sicherheitsfachmänner und -frauen im Personenschutz, z. B. als Bodyguards. Arbeitet der oder die in diesem Beruf Tätige im Pförtnerdienst, kümmert er/sie sich beispielsweise um die Durchführung von Ausweiskontrollen oder um das Bedienen der Telefon- und Schließanlage. Einige Angehörige dieses Berufszweiges sind auch im Concierge-Dienst von großen Wohnanlagen tätig. Wer diesen Beruf ausüben möchte, muss in der Regel eine Aus- oder Weiterbildung im Wach- und Sicherheitsgewerbe absolviert haben. Außerdem sind ein Sachkundenachweis gemäß der Gewerbeordnung und eine Unterrichtung nach der Bewachungsordnung im Regelfall von Notwendigkeit. [nach oben]

Stellenangebote in Essen, Ruhr

Spezialist Personalabrechnung / Payroll Specialist (m/w/d) mehr Info
Anbieter: tegut... gute Lebensmittel GmbH & Co. KG
Ort: Fulda
Senior Laboringenieur Schwerpunkt Elektrotechnik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: PHOENIX CONTACT E-Mobility GmbH
Ort: Schieder-Schwalenberg
Medizinische Fachangestellte MFA (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ZAR Nanz medico Zentrum für ambulante Rehabilitation
Ort: Berlin
Sales Management Support (m/w/d) mehr Info
Anbieter: operational services GmbH & Co. KG
Ort: Berlin
Steuerexperte (m/w/d) für die Kommunalverwaltung mehr Info
Anbieter: Stadt Kornwestheim
Ort: Kornwestheim