Gehaltsvergleich

Sicherheitsingenieur/in (Bergbau) in Hamburg

Um als Sicherheitsingenieur bzw. Sicherheitsingenieurin im Bergbau arbeiten zu können, benötigt man ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Universitätsstudium in den Fachrichtungen Bergbau, Bergbautechnik oder Sicherheitstechnik. Darüber hinaus sollte man auf berufspraktische Erfahrungen verweisen können. Gefordert werden für diese Tätigkeit auch Kenntnisse im Brandschutz, im Arbeitsschutz sowie zu Explosionsschutz, Staub- und Lärmschutz. Dazu wird die Vorlage eines Fachkundenachweises verlangt. Dann erwartet die Bewerber eine hochinteressante und verantwortungsvolle Arbeit, bei der es darum geht, Mensch und Technik beim Abbau verschiedener Erze, Edelsteine und Mineralien wirksam vor Schäden zu schützen. Besondere Aufmerksamkeit wird demjenigen Sicherheitsingenieur Bergbau abgefordert, der sich dazu entschließt, seine Tätigkeit im Bereich der für den Einsatz in Atomkraftwerken gedachten Erze auszuüben. Der Sicherheitsingenieur Bergbau sollte teamfähig sein, aber auch den Mut und die geistige Stärke besitzen, sich im Ernstfall durchsetzen zu können. Zu seinen Aufgaben gehört es auch, die installierte Sicherheitstechnik zu überwachen, auf Funktionsfehler zu überprüfen und schon bei der Projektierung von Abbaustellen beratend und fordern einzugreifen.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Sicherheitsingenieur/in (Bergbau) in Hamburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hamburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 22.08.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Sicherheitsingenieur/in (Bergbau) in Hamburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.800,00 3.000,00 2.900,00
Netto 1.739,35 1.835,99 1.787,67
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge

Infos über Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Hamburg ist eine berühmte Hansestadt und noch heute ein international bedeutendes Wirtschaftszentrum. Der Hafen der Stadt spielt eine wichtige Rolle. Über ihn werden jährlich große Mengen an Waren in die EU importiert und aus der EU exportiert. Viele logistische Unternehmen, aber auch Schiffbaubetriebe, Banken, Medienunternehmen, sowie Betriebe des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und des Elektroniksektors sind in der Stadt angesiedelt. Ein dichtes S- und U-Bahnnetz, sowie das Busliniennetz und einige Fährlinien sorgen für die Verbindungen in der Stadt. Über Bahn, Autobahn, Flughafen und Hafen ist die Stadt an das nationale und internationale Verkehrsnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Hamburg

Selbstständiger Geschäftsführer als Quereinsteiger (m/w/d) für Beauty-Institute mehr Info
Anbieter: hairfree über ABD Media GmbH
Ort: Hamburg
Software-Architekt*in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Wikando GmbH
Ort: Hamburg
Strategischer Einkäufer (m/w/d) für Stahl, Blech, Komponenten oder Zeichnungsteile mehr Info
Anbieter: über vietenplus
Ort: Hamburg
IT-Spezialist (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Hemro Manufacturing Germany GmbH
Ort: Hamburg
Redakteur (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Elbgorilla GmbH
Ort: Hamburg