Gehaltsvergleich

Sozialarbeiter/in in Karlsruhe (Baden)

An sozial schwierigen Punkten unserer Gesellschaft finden Sozialarbeiter ihr Tätigkeitsfeld. Eine Sozialarbeiterin/ eine Sozialarbeiter haben ein Gespür für die Probleme der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen in den so genannten "sozialen Brennpunkten" und versuchen, diese gemeinsam mit den Betroffenen zu lösen. Weiterhin wirken Sozialarbeiter unterstützend bei den Leuten, die ihr Leben allein nicht mehr meistern können. Das können sowohl ältere Menschen sein, Leute mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung oder aber auch Strafgefangenen, Personen mit einem Suchtproblem, mit Schulden beziehungsweise Arbeitslose. Der Sozialarbeiter/ die Sozialarbeiterin stellt eine Analyse der Probleme auf, kommt der Ursachen auf die Spur und versucht, gemeinsam mit allen Beteiligten eine geeignete Lösung des Problems zu finden. Voraussetzung für den Beruf eines Sozialarbeiters ist ein guter Umgang mit Menschen, Einfühlungsvermögen, Offenheit sowie eine hohe Belastbarkeit. Der Sozialarbeiter/ die Sozialarbeiterin hat meist ein Studium an einer Akademie oder Fachhochschule absolviert - Dauer drei Jahre plus zwei praktische Semester, die nach Bundesländern verschieden in das Studium integriert werden. Für ein Studium benötigt man entweder [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Sozialarbeiter/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 08.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 12 Gehaltsdaten für den Beruf Sozialarbeiter/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.000,00 3.640,00 2.428,80
Netto 1.367,44 2.339,25 1.691,92
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 2.058,33 4.727,45 3.062,05 37
Offenburg 66,9 2.118,14 2.730,00 2.301,13 11
Darmstadt 98,3 1.473,85 3.300,00 2.650,89 10
Heidelberg (Neckar) 51,2 1.894,74 4.000,00 2.624,82 9
Neunkirchen / Saar 95,6 2.280,00 3.634,20 2.900,80 8
Tübingen 71,6 2.275,00 6.105,26 3.119,24 8
Pirmasens 61,3 2.167,00 3.587,00 2.938,55 8
Esslingen am Neckar 72,7 2.357,60 3.544,67 2.702,29 7
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.800,00 4.160,00 2.517,37 7
Pforzheim 26,7 1.343,33 5.416,67 3.200,43 7
[...]die Fachhochschulreife oder aber eine vom jeweils zuständigen Landesministerium als gleichwertig anerkannte Vorbildung. Die Einsatzmöglichkeiten reichen vom öffentlichen Dienst über private und kirchliche Träger bis hin zu Beratungsstellen im Strafvollzug oder im Rahmen der Rehabilitation. Sehr häufig, vor allen Dingen in Großstädten, sind Sozialarbeiter auch als Streetworker tätig. Ein sehr wichtiges Arbeitsgebiet sind auch Jugendheim oder Jugendzentren, wo Jugendliche aus verschiedenen Kulturen ihre Freizeit verbringen. Und auch in der Gesundheits-und Krankenhilfe sowie bei Problemen von ausländischen Mitbürgern sind Sozialarbeiter mittlerweile unersetzlich. Sozialarbeiter spezialisieren sich nach einer gewissen Berufserfahrung auf "ihr" Gebiet, das bedeutet sie werden in Schulen, im Jugendbereich, in der Suchthilfe, in der Jugendhilfe und weiteren eingesetzt. Eine Sozialarbeiterin/ ein Sozialarbeiter verdient nach dem abgeschlossenen Hochschulstudium zu Anfang etwa 2.700 Euro pro Monat nach den Tarifen im öffentlichen Dienst - das kann je nach Einsatzgebiet und Berufserfahrung sich bis auf etwa 3.600 Euro pro Monat steigern. Freie Mitarbeiter erhalten je nach Vereinbarung und anderen Kriterien unterschiedliche Honorare. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Vorarbeiter im Bereich Montage (m/w/d) mehr Info
Anbieter: AIRTEC Pneumatic GmbH
Ort: Reutlingen
Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. Altenpfleger (m/w/d) für die Station für Orthopädie u. Unfallchirurgie mehr Info
Anbieter: Klinikum Seefeld
Ort: Seefeld
Reinigungskräfte (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Christophorus-Service Gesellschaft GmbH
Ort: Nottuln
IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt Atlassian Tools mehr Info
Anbieter: Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts
Ort: München
IT Security Engineer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: MVTec Software GmbH
Ort: München