Gehaltsvergleich

Sozialversicherungsfachangestellte/r - allg. Krankenversich. in Bonn

Sozialversicherungsfachangestellte der allgemeinen Krankenversicherung beschäftigen sich wie der Name schon sagt mit allen Belangen der Sozialversicherungen. Der oder die Sozialversicherungsfachangestellte in der allgemeinen Krankenversicherung arbeitet zum Beispiel bei gesetzlichen Krankenversicherungen, Sozialversicherungsträgern oder Rentenversicherungen und bearbeitet und beantwortet dort die Fragen und Anliegen der Kunden. Um Sozialversicherungsfachangestellter der allgemeinen Krankenversicherung zu werden, muss man im Vorfeld eine dreijährige duale Ausbildung im öffentlichen Dienst absolviert haben. Wer diesen Beruf ergreifen möchte, dem muss es liegen mit Menschen umzugehen, muss man doch im Rahmen dieses Berufsbildes Kunden beraten und überzeugen sowie generell kundenorientiert arbeiten. Auch Büro- und Verwaltungsarbeiten sollten kein großes Problem für den angehenden Sozialversicherungsfachangestellten oder die angehende Sozialversicherungsfachangestellte der allgemeinen Krankenversicherung darstellen. Es ist zwar gesetzlich keine Zugangsvoraussetzung vorgeschrieben, jedoch werden in den meisten Fällen Bewerber mit Hochschulreife oder zumindest mit Mittlerer Reife vorgezogen. Sozialversicherungsfachangestellte der allgemeinen Krankenversicherungen üben die meiste Zeit eine beratende Tätigkeit für die Versicherten der einzelnen Krankenkassen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Sozialversicherungsfachangestellte/r - allg. Krankenversich. in Bonn und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Bonn im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 09.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 22 Gehaltsdaten für den Beruf Sozialversicherungsfachangestellte/r - allg. Krankenversich. in Bonn gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 769,17 3.763,16 2.545,75
Netto 681,88 2.594,91 1.755,27
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Dortmund 90,9 922,22 4.088,89 2.579,73 153
Stolberg (Rheinland) 61,2 2.128,96 3.662,83 2.992,54 90
Düsseldorf 58,7 841,99 4.498,38 2.952,36 79
Köln 24,6 923,68 5.473,68 3.284,49 75
Duisburg 81,7 826,00 4.177,33 2.499,25 56
Wuppertal 59,7 1.700,00 5.831,11 3.324,68 51
Essen, Ruhr 80 1.000,00 4.617,00 2.712,55 34
Bochum 83,9 1.444,21 4.221,35 3.216,84 30
Solingen 50,1 1.304,63 4.161,17 3.212,44 29
Leverkusen 35,7 2.194,81 4.070,71 3.168,97 19
[...]aus. Sie informieren darüber was von der Kasse bezahlt wird und was nicht und bearbeiten die verschiedenen Anträge der Versicherten zum Beispiel im Bezug auf eine Haushaltshilfe, Pflege-, Kranken- oder Mutterschaftsgeld. Des Weiteren arbeitet der oder die Sozialversicherungsfachangestellte der allgemeinen Krankenversicherung eng mit Ärzten, Krankenhäusern, Apotheken, Reha- und Pflegeeinrichtungen und ähnlichen Institutionen zusammen. Der oder die Sozialversicherungsfachangestellte der allgemeinen Krankenversicherung bucht außerdem die Beitragszahlungen der Mitglieder ein. Um neue Kunden zu gewinnen, sind Sozialversicherungsfachangestellte auch für die Akquisition zuständig. Daneben zählen noch viele weitere Aufgaben zum Tätigkeitsfeld des Sozialversicherungsfachangestellten für allgemeine Krankenkassen. Angehörige dieses Berufes stellen zum Beispiel auch die europäische Gesundheitskarte für die Leistungsinanspruchnahme im Ausland (EHIC) aus. Sind die Sozialversicherungsfachangestellten nicht in einer Krankenkasse, sondern in einem Industriebetrieb tätig, dann werden häufig auch allgemeine Verwaltungsarbeiten und Aufgaben des Personalwesens erledigt. Wer sich für eine Ausbildung zum oder zur Sozialversicherungsfachangestellten für allgemeine Krankenkassen anstrebt, der sollte über gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik sowie EDV verfügen. [nach oben]

Infos über Bonn

Die ehemalige Hauptstadt der BRD ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort und Börsenplatz im Westen Deutschlands. Viele nationale Unternehmen haben hier ihren Sitz. Die Medienlandschaft setzt sich aus einigen Fernseh- und Radiosendern, sowie mehreren Zeitungen zusammen. Immer wichtiger wird der Tourismus in der Stadt, der bereits zahlreichen Erwerbstätigen Arbeit bietet. In Bonn haben immer noch einige staatliche Institutionen, sowie mehrere internationale UNO Institutionen ihren Sitz. Über den Flughafen Köln/Bonn können Ziele im In- und Ausland angeflogen werden. Das Straßenbahn- und Busnetz ist gut ausgebaut und verbindet die Knotenpunkte der Stadt. Mehrere Autobahnen stellen gemeinsam mit den Bahnhöfen den Anschluss an das Fernverkehrsnetz sicher.

Stellenangebote in Bonn

Sachbearbeiter (m/w/d) Finanzadministration EU-Drittmittel mehr Info
Anbieter: Alexander von Humboldt-Stiftung
Ort: Bonn
Administrative Referentin oder Administrativer Referent (w/m/d) mehr Info
Anbieter: DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Ort: Bonn
Analystin/Analyst (w/m/d) für Identitätsmanagement im Bereich Smart Borders mehr Info
Anbieter: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Ort: Bonn
Bürosachbearbeiter/-in (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Ort: Bonn
Pflegehelfer*in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Caritasverband für die Stadt Bonn e. V.
Ort: Bonn