Gehaltsvergleich

Sozialversicherungsfachangestellte/r - landwirt. Sozialvers. in Essen, Ruhr

Sozialversicherungsfachangestellte mit der Fachrichtung landwirtschaftliche Sozialversicherung beraten ihre Kunden in Fragen zur landwirtschaftlichen Pflege-, Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung. Dabei fördern sie den Erhalt oder die Wiedererlangung der Gesundheit der versicherten Landwirte und Landwirtinnen. Zu ihren Aufgaben und Tätigkeiten gehört auch die finanzielle Absicherung der Kunden bei Arbeitsunfällen, im Alter und im Fall von Berufskrankheiten sowie im Pflege- und Krankheitsfall. Sozialversicherungsfachangestellte mit der Fachrichtung landwirtschaftliche Sozialversicherung arbeiten in landwirtschaftlichen Sozialversicherungsträgern wie in Unfall- und Krankenkassen. Darüber hinaus können sie zum Beispiel in der [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Sozialversicherungsfachangestellte/r - landwirt. Sozialvers. in Essen, Ruhr und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Essen, Ruhr im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 28.10.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Sozialversicherungsfachangestellte/r - landwirt. Sozialvers. in Essen, Ruhr gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 445,00 2.440,00 1.612,33
Netto 353,90 1.520,49 1.053,42
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Münster, Westfalen 71,5 785,42 4.325,00 2.432,90 20
Wuppertal 23,5 893,51 5.000,00 3.045,52 11
Monheim am Rhein 39,9 3.156,00 5.108,00 3.796,74 9
Lüdenscheid 49,2 2.604,56 3.516,84 3.032,19 8
Düsseldorf 31,3 815,38 5.055,56 3.048,94 7
Wiehl 66,3 2.580,00 2.830,00 2.780,00 5
Unna 47,1 2.671,21 3.424,60 3.145,85 5
Eschweiler, Rheinland 87,1 1.643,60 2.520,19 2.169,55 5
Dortmund 32,2 2.193,75 3.611,56 3.048,28 5
Oberhausen, Rheinland 11,7 1.710,53 3.947,89 3.388,55 4
[...]Patientenabrechnung von Krankenhäusern, bei Verbänden der Sozialversicherungsträger oder im Versicherungsgewerbe eine Anstellung finden. Wenn man sich für diese Tätigkeit interessiert und sie gerne ausüben möchte, sollte man die staatlich anerkannte und nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) geregelte Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bzw. zur Sozialversicherungsangestellten absolvieren. Hierbei handelt es sich um eine deutschlandweit geregelte Lehre, die 3 Jahre dauert und im öffentlichen Dienst in den Fachrichtungen allgemeine Krankenversicherung, landwirtschaftliche Sozialversicherung, gesetzliche Unfallversicherung, gesetzliche Rentenversicherung oder knappschaftliche Sozialversicherung angeboten wird. [nach oben]

Stellenangebote in Essen, Ruhr

Junior Berater für KHZG und digitale Transformation im Gesundheitswesen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: CETUS Health IT Leadership GmbH
Ort: Essen, Ruhr