Gehaltsvergleich

Sparkassenbetriebswirt/in in Duisburg

Sparkassenbetriebswirtinnen und Sparkassenbetriebswirte übernehmen qualifizierte Aufgaben rund um die Beratung von privaten oder Firmenkunden und sind im Stabsbereich tätig. Auch Führungsaufgaben können zu ihrem Aufgabenfeld gehören - je nach persönlicher Eignung des Kandidaten. Breite Fachkompetenz ist erforderlich, um Kunden und Mitarbeiter angemessen zu beraten und zu informieren. Außerdem ist von einer umfassenden Methodenkompetenz nicht abzusehen, um Strukturen des jeweiligen Betriebs an die sich verändernden Marktverhältnisse anpassen zu können. Sparkassenbetriebswirtinnen und Sparkassenbetriebswirte müssen darüber hinaus sozial kompetent sein, um gegenüber Kunden und Mitarbeitern adäquat zu agieren. Die Ausbildung eines Sparkassenbetriebswirts bzw. einer Sparkassenbetriebswirtin kann durch ein Trainee- oder Studienprogramm absolviert werden. Der Stoff des Studiums ist praxisnah und anwendungsbezogen angelegt, bleibt jedoch auf wissenschaftlicher Ebene. Zu behandelnde Themen können unter anderem sein: Wertpapier- und Vermögensberatung, Steuerfragen, Grundfragen des Bürgerlichen Rechts, währungspolitische Fragen und Auslandsgeschäfte. Nicht zuletzt gehört ein Akquisitionstraining sowie die Einführung in Banking English zum allgemeinen Lehrplan.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Sparkassenbetriebswirt/in in Duisburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Duisburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 31.03.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 10 Gehaltsdaten für den Beruf Sparkassenbetriebswirt/in in Duisburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.496,13 5.384,62 4.050,92
Netto 2.227,32 3.583,66 2.635,98
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Düsseldorf 24,1 2.101,67 4.985,76 3.710,32 4
Köln 57,4 2.768,73 3.376,62 3.020,69 3
Bonn 81,7 3.750,00 6.500,00 5.583,33 3
Leverkusen 46,5 1.516,67 4.299,12 2.949,71 3
Münster, Westfalen 85,1 5.516,96 5.941,34 5.729,15 2
Essen, Ruhr 18,6 4.218,50 4.218,50 4.218,50 1
Wiehl 76,7 4.602,05 4.602,05 4.602,05 1
Jülich 61,8 4.000,00 4.000,00 4.000,00 1
Mülheim an der Ruhr 9,3 2.708,33 2.708,33 2.708,33 1
Meerbusch 17,7 7.380,00 7.380,00 7.380,00 1

Infos über Duisburg

Die Stadt Duisburg gehört zu den Großstädten des Ruhrgebietes und hat eine sehr lange Tradition als Handelszentrum und Umschlagplatz. Wichtige Vorraussetzung für die Positionierung als logistischer Standort stellt der große Binnenhafen am Niederrhein dar, über den auch Waren nach Übersee im- und exportiert werden. In Duisburg sind viele Betriebe der Stahlindustrie beheimatet. Aber auch der Maschinen- und Anlagenbau, sowie die Chemieindustrie sind stark vertreten. Die Medienlandschaft ist vornehmlich regional geprägt und setzt sich aus einigen Zeitungen und Radiosendern zusammen. Der Anschluss an das internationale Flugverkehrsnetz erfolgt über den Flughafen Düsseldorf. Duisburg ist gut an das nationale Schienen- und Autobahnnetz angebunden.

Stellenangebote in Duisburg

Mitarbeiter Empfang (m/w/divers) mehr Info
Anbieter: Pensionskasse für die Deutsche Wirtschaft VVaG
Ort: Duisburg
Technical Lead Physical Design (f/m/div)* mehr Info
Anbieter: Infineon Technologies AG
Ort: Duisburg
Vertriebsdisponent / Personaldisponent (m/w/d) mehr Info
Anbieter: TEMPTON Verwaltungs GmbH
Ort: Duisburg
Produktionsmitarbeiter (m/w/d) im Bereich Hochofen mehr Info
Anbieter: DK Recycling und Roheisen GmbH
Ort: Duisburg
Sachgebietsleiter (m/w/d) Fernwärme-Entwicklung mehr Info
Anbieter: Netze Duisburg GmbH
Ort: Duisburg