Gehaltsvergleich

Spiele-Designer/in in Karlsruhe (Baden)

Spiele-Designer und Spiele-Designerinnen, auch Game-Designer und Game-Designerinnen genannt, entwerfen Spielkonzepte für Brettspiele, aber ebenso für Computer-, Konsolen- und Handyspiele. Spiele-Designer beziehungsweise Spiele-Designerin ist eine Ausbildung, die durch eigene Vorschriften der Lehrgänge geregelt ist. Die Ausbildung wird derzeit nur von einigen einigen privaten Bildungsträgern angeboten und dauert in der Regel zwei Jahre. Spiele-Designer und -Designerinnen müssen ein hohes Maß an Kreativität mitbringen und immer wieder neue Ideen und Strategien für Spiele bereithalten, um den Verbrauchern interessante Güter bieten zu können und ihrem Arbeitgeber so Umsätze zu garantieren. Mathematisches, technisches und künstlerisches Verständnis sind Grundvoraussetzungen für den Einstieg in den Beruf. Entwürfe müssen von der einfachen Handskizze bis hin zur Computeranimation visualisiert werden können. Persönliche Überzeugungskraft ist ebenso wichtig wie kaufmännisches Geschick und kalkulatorisches Denken, damit bei den teilweise sehr teuren Materialien kein zu hoher Ausschuss entsteht. Auch das Beraten von Kunden und das Unterbreiten von konstruktiven Vorschlägen fällt in den Aufgabenbereich von Spiele-Designern und Spiele-Designerinnen.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Spiele-Designer/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 04.03.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Spiele-Designer/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.112,50 3.083,33 2.531,25
Netto 1.382,52 1.871,17 1.589,68
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Lahr / Schwarzwald 82,3 1.516,67 1.516,67 1.516,67 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Küchenhelfer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Psychiatrisches Zentrum Nordbaden
Ort: Wiesloch
Stellvertretende OP-Leitung (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Kreiskrankenhaus Lörrach
Ort: Lörrach
Bilanzbuchhalter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Werner Sobek AG
Ort: Stuttgart
IT Specialist First & Second Level Support (m/w/d) mehr Info
Anbieter: COLUMBUS McKINNON EMEA GmbH
Ort: Kissing
Teamleiter (m/w/d) Kunststofffertigung mehr Info
Anbieter: Wieland Electric GmbH
Ort: Bamberg