Gehaltsvergleich

Stahlbauschlosser/in in Renchen

Bei dem Beruf Stahlbauschlosser/in handelt es sich um einen ehemaligen Ausbildungsberuf, der heute von dem Nachfolgeberuf Konstruktionsmechaniker/in in Fachrichtung Metall- und Schiffbautechnik ersetzt ist. Stahlbauschlosser/innen arbeiten vorwiegend bei Unternehmen im Hochbau, Brückenbau oder auch Tunnelbau. Auch die Branchen Metallbau, Kessel- und Behälterbau und natürlich der Fahrzeugbau bietet dem/r Stahlbauschlosser/in mögliche Arbeitsplätze. Weitere mögliche Arbeitgeber stellen der Maschinen- und Anlagenbau dar, wo der/die Stahlbauschlosser/in meist in der Herstellung von Maschinen und Anlagen arbeitet. Der/die Stahlbauschlosser/in ist meistens mit der Herstellung von Bauteilen betraut, die oftmals groß dimensioniert sind. Diese großen Teile werden dann im Anschluss von dem/r Stahlbauschlosser/in [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Stahlbauschlosser/in in Renchen und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Renchen im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 26.09.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 8 Gehaltsdaten für den Beruf Stahlbauschlosser/in in Renchen gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.116,67 5.288,89 3.872,05
Netto 1.889,65 2.915,43 2.236,26
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Oberried (Breisgau) 72,5 2.060,00 3.060,00 2.741,43 7
Willstätt 11,3 2.166,67 2.708,33 2.439,23 5
Leinfelden-Echterdingen 84,4 1.584,60 2.112,80 1.788,47 3
Stuttgart 88,2 2.739,75 2.816,67 2.778,21 2
Höheinöd 83,7 2.093,75 2.093,75 2.093,75 2
Offenburg 12,7 2.632,91 3.037,97 2.835,44 2
Freiberg am Neckar 95,2 2.449,28 2.449,28 2.449,28 1
Kaiserslautern 98,4 2.395,27 2.395,27 2.395,27 1
Kehl (Rhein) 14,7 2.194,87 2.194,87 2.194,87 1
Rottweil 64,2 2.829,05 2.829,05 2.829,05 1
[...]zu den entsprechenden Metallkonstruktionen montiert. Dies können Kräne, Brücken, Förderanlagen, Dachkonstruktionen und auch Stahlhochbauten sein. Bei der Ausübung ihrer Arbeit wenden die Stahlbauschlosser/innen meist grobschlosserische Metallbearbeitungstechniken und verschiedenste Schweißtechniken an. Für den Beruf als Stahlbauschlosser/in wichtige Voraussetzungen sind zudem fundierte Kenntnisse in der Blechbearbeitung, im Metallbau, im Schiffbau, in der Montage und selbstverständlich im Schweißen. Kenntnisse in der Bedienung von CNC Maschinen sind für den Beruf als Stahlbauschlosser/in ebenfalls notwendig. Teamfähigkeit, sorgfältige und selbständige Arbeitsweise sowie auch Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit sollten für einen/e Stahlbauschlosser/in selbstverständlich sein. [nach oben]

Infos über Renchen

Renchen liegt in Baden-Württemberg in den Ausläufern des Schwarzwaldes und wurde aus drei früher selbstständigen Gemeinden zusammengeschlossen. Renchen ist sowohl über die A4 erreichbar, die Anschlussstellen Achern und Appenweier sind die nächstgelegenen, oder auch mit der Bahn. Die Regio Züge der Linie Konstanz-Karlsruhe halten hier regelmäßig. Somit ist das Arbeiten auch außerhalb von Renchen durchaus möglich und viele Bewohner nehmen dieses Angebot auch war und pendeln. Das Leben in Renchen ist etwas beschaulich, die Umgebung ist sehr schön und die Angebote für die Bürger sind ausreichend. Die Kinder können im Ort zur Schule gehen, eine Realschule ist auch vorhanden. Und für die Eltern gibt es das Bier aus der städtischen Brauerei.

Stellenangebote in Renchen

Medienberater (m/w/d) Vertriebsinnendienst mehr Info
Anbieter: Raven51 AG
Ort: Frankfurt am Main
Bilanzbuchhalter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Haus des Stiftens gGmbH
Ort: München
Kinderpflegerin (m/w/d) Kinderkrippe, Haus für Kinder Floriansmühlstraße mehr Info
Anbieter: AWO München-Stadt
Ort: München
Mitarbeiter Kundenbetreuung / Customer Care / After Sales (m/w/d) mehr Info
Anbieter: PROJECT Immobilien
Ort: Berlin
Gesundheits-/Krankenpfleger (m/w/d) für die Wochenbettstation mehr Info
Anbieter: Klinikum Starnberg
Ort: Starnberg