Gehaltsvergleich

Steuerbetriebswirt/in in Dortmund

Steuerbetriebswirte bzw. Steuerbetriebswirtinnen sind dazu ausgebildet, Steuererklärungen fachgerecht zu erstellen. Des Weiteren fertigen sie Bilanzen und Monats- sowie Jahresabschlüsse an und sind befähigt, Betriebsprüfungen zu begleiten. Sie haben tiefgehende Kenntnisse im Handels- und Steuerrecht. Steuerbetriebswirte finden sowohl in Handelsfirmen als auch im Industrie- oder Dienstleistungssektor Anstellung. Auch Verbände und Interessenorganisationen sind auf ihre Kenntnisse angewiesen. Sie können sich mit einer eigenen Firma zur Steuerberatung und -prüfung selbstständig machen oder bei anderen Unternehmen in der Steuer- und Wirtschaftsberatung beschäftigt sein. Die Weiterbildung zum Steuerbetriebswirt [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Steuerbetriebswirt/in in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 20.09.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Steuerbetriebswirt/in in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.900,00 3.200,00 3.090,00
Netto 1.729,09 1.858,50 1.811,24
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Münster, Westfalen 51,4 2.300,00 2.300,00 2.300,00 1
Fluterschen 95,1 2.510,00 2.510,00 2.510,00 1
Köln 74,3 2.510,00 2.510,00 2.510,00 1
Bornheim, Rheinland 89,6 2.775,00 2.775,00 2.775,00 1
Düsseldorf 59,1 3.033,33 3.033,33 3.033,33 1
[...]bzw. zur Steuerbetriebswirtin findet an Fachschulen und Berufskollegs statt und dauert 2 Jahre im Vollzeitunterricht und zwischen 3 und 4 Jahren bei Teilzeit- oder Fernunterricht. Die Weiterbildung unterliegt landesrechtlichen Regelungen, weshalb es von Bundesland zu Bundesland zu unterschiedlichen Abschlussbezeichnungen kommen kann. Für die Zulassung zur Abschlussprüfung sind ein Berufsabschluss oder die Mittlere Reife sowie zusätzlich eine abgeschlossen Berufsausbildung in einem kaufmännischen Beruf notwendig. Der Zugang zum Beruf ist allerdings nicht gesetzlich geregelt; mangelnde Kenntnisse können durch Selbststudium oder eine entsprechende Einarbeitungsphase ausgeglichen werden. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Steuerberater (m/w/d) mehr Info
Anbieter: TREUBUCH-Colonia Potberg Partnerschaft, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsgesellschaft
Ort: Dortmund
Steuerassistent / Steuerfachwirt (m/w/d) für Bilanzbuchhaltung mehr Info
Anbieter: TREUBUCH-Colonia Potberg Partnerschaft
Ort: Dortmund
Steuerfachangestellter, Steuerfachwirt oder Bilanzbuchhalter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: VK Immobilien GmbH
Ort: Dortmund