Gehaltsvergleich

Strahlenschutzfachkraft in Karlsruhe (Baden)

Strahlenschutzfachkräfte sind dafür verantwortlich, Mitmenschen und Sachgüter vor schädlichen Strahlen zu schützen. Arbeitsplätze bieten sich beispielsweise in Kliniken mit Strahlentherapie, in Betrieben, die mit Strahlen zu tun haben, oder in Firmen, die für die Entsorgung von schädlichen Materialien zuständig sind. Außerdem arbeiten sie in der Forschung - zum Beispiel an einer Universität. Zu den Aufgaben der Fachkräfte zählt es unter anderem, für Schutzmaßnahmen zu sorgen, Kollegen zu informieren und Messungen vorzunehmen. Die Ergebnisse müssen sie exakt festhalten. Die Geräte und Einrichtungen, die zum Schutz vor Strahlen benötigt werden, werden von Strahlenschutzfachkräften angewendet und kontrolliert. Außerdem sorgen sie dafür, dass Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Sie können ihr Fachwissen auch mit Ärzten und Ärztinnen austauschen - beispielsweise bringen sie neue Technologien hervor. Im Falle einer Störung oder eines Problems in Zusammenhang mit Strahlen sind die Schutzfachkräfte dafür verantwortlich, den Zwischenfall durch Anwendung ihres Fachwissens leitend zu lösen. Die Weiterbildung (Vollzeit) zur Strahlenschutzfachkraft dauert etwa ein Viertel Jahr. In diesem Beruf ist eine technische Begabung ebenso von Vorteil wie eine Affinität zum Umgang mit Zahlen und gute planerische und organisatorische Fähigkeiten.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Strahlenschutzfachkraft in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 16.05.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Strahlenschutzfachkraft in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.100,00 2.100,00 2.100,00
Netto 1.408,31 1.408,31 1.408,31
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Worms 70,3 2.554,50 4.091,75 3.537,81 3
Heppenheim (Bergstraße) 73,1 3.071,57 3.071,57 3.071,57 1
Pforzheim 26,7 2.057,14 2.057,14 2.057,14 1
Biblis 76,7 2.215,38 2.215,38 2.215,38 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Mitarbeiter Änderungsmanagement (m/w/d) mehr Info
Anbieter: DRÄXLMAIER Group
Ort: Geisenhausen
Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter Spargeschäft (m/w/d) (Individual) mehr Info
Anbieter: LBS Westdeutsche Landesbausparkasse
Ort: Münster
Supervisor (w/m/d) Elektrotechnik mehr Info
Anbieter: SSI SCHÄFER Automation GmbH
Ort: Giebelstadt
Junior Service Delivery Manager:in (m/w/d) für SAP Anwendungsbetreuung mehr Info
Anbieter: DKMS gemeinnützige GmbH
Ort: Tübingen
Software-Entwickler (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Instron GmbH
Ort: Darmstadt