Gehaltsvergleich

Straßenbauer/in in Karlsruhe (Baden)

Der Straßenbauer und die Straßenbauerin sind zuständig für die Herstellung des Unterbaues sowie den Straßenbelag , Wegen und Plätzen. Ebenso fällt in ihren Aufgabenbereich auch die Instandhaltung der Verkehrswege. Arbeiten können sie in Tiefbauunternehmen, dort überwiegend im Straßen-, Rollbahnen- und Sportanlagenbau. Der Schachtbau sowie Rohrleitungs- und Kabelleitungstiefbau können ebenfalls als Arbeitgeber des Straßenbaues und der Straßenbauerin in Frage kommen. Eingesetzt werden sie auch in den kommunalen Bauämtern und bei Straßen- und Autobahmeistereien. Bei der Baustellenvorbereitung oder beim Wegebau sowie auch Pflasterarbeiten im Gartenbau finden sich weitere Beschäftigungsmöglichkeiten. Hauptsächlich bauen der Straßenbauer und die Straßenbauerin Haupt- und Nebenstraßen, Geh- und Fahrradwege und Fußgängerzonen und Autobahnen und Flugplätze. Mit den Erdarbeiten beginnen sie sobald die Baustelle abgesteckt ist. Zunächst wird die Bodenmasse gelöst, dann transportiert, planiert und anschließend verdichtet. Für diese Arbeiten werden vom Straßenbauer und der Straßenbauerin Bagger, Raupen und Walzen eingesetzt. Als Untergrund wird dann auf den verdichteten Untergrund eine Schotterschicht aufgebracht. Auf diese kommen dann weitere Gesteinsgemische und darüber dann eine Beton- oder Asphaltdecke, die Fahrbahn. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Straßenbauer/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 26.09.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 7 Gehaltsdaten für den Beruf Straßenbauer/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.361,67 3.700,00 2.794,90
Netto 1.489,05 2.488,26 1.814,84
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Kaiserslautern 67,8 2.200,00 2.944,00 2.509,91 22
Biblis 76,7 2.210,00 2.457,00 2.347,58 14
Offenburg 66,9 628,33 1.232,83 924,61 11
Pfungstadt 90,7 1.180,00 3.088,70 2.233,55 8
Stuttgart 64,1 628,33 2.864,00 2.176,47 8
Bad Kreuznach 99,6 549,67 2.568,21 1.483,95 7
Heilbronn (Neckar) 62,7 584,76 3.600,00 3.099,33 7
Bietigheim (Baden) 14 2.044,44 2.300,00 2.133,59 5
Enkenbach-Alsenborn 63,9 2.248,57 2.544,76 2.445,48 5
Edenkoben 37,3 2.064,00 2.064,00 2.064,00 5
[...] Zuständig sind sie auch für die Pflasterarbeiten, Randbefestigungen, Böschungen und Entwässerungsgräben. Es fallen auch Unterhalts- und Reparaturarbeiten an für Wege und Straßen. Der Straßenbaumeister und die Straßenbaumeisterin arbeiten überwiegend auf wechselnden Baustellen zum Teil auch bundesweit und im Ausland. Dort bauen sie Straßen, Wege und Plätze und halten diese instand. Meist arbeiten sie im Freien. Im LKW als Fahrer und Fahrerin oder Beifahrer und Beifahrerin legen sie die Strecken zu ihren Arbeitsorten zurück. Zum Einsatz kommen beim Straßenbauer und der Straßenbauerin Absperrungen und Verkehrszeichen, mit denen sie die Baustelle vorbereiten. Zu den weiteren Baustelleneinrichtungen zählt auch der Baucontainer. Des weiteren kommen verschiedene Maschinen und Spezialfahrzeuge, welche zum Teil sehr schwer sind zum Einsatz. Dies sind Straßenfräsen, Stampfer, Kompressoren oder Bagger und Raupen. Handwerkzeuge und Messgeräte kommen ebenfalls zum Einsatz. Bei ihrer Arbeit verwenden sie unterschiedliche Baustoffe wie Zement und Beton, Asphalt, Bitumen und Teer und Schotter, Sand und Kies. Die technischen Vorschriften bilden die Arbeitsgrundlage wie auch Arbeitsunterlagen und Baubeschreibungen. Handschuhe, Sicherheitsschuhe und Helme gehören zur Schutzkleidung. Sie sind bei der Arbeit unerlässlich. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Projektassistenz (w/m/d) mehr Info
Anbieter: PM2 GmbH
Ort: München
Bauleiter für Hoch- und Schlüsselfertigbau (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Klebl GmbH
Ort: Berlin
Produktionshelfer/Aushilfen in der Druckerei (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Westermann Gruppe
Ort: Braunschweig
Regulatory Advisor (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Orsted Wind Power Germany GmbH
Ort: Berlin
Pflegefachmann / -frau oder Altenpfleger (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Psychiatrisches Zentrum Nordbaden
Ort: Wiesloch