Gehaltsvergleich

Straßenwärter/in in Altena, Westfalen

Der Beruf des/r Straßenwärters ist nach dem BBiG (Berfsausbildungsgesetz) ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Dauer der Ausbildung beträgt in der Regel 3 Jahre. Vor allem die Industrie und der öffentliche Dienst bieten eine Ausbildung als Straßenwärter/in an. Als Straßenwärter/in hat man verschiedene Arbeiten zu verrichten. Es ist hier zum Beispiel notwendig, dass Straßen und öffentliche Wege regelmäßig kontrolliert werden. Es wird untersucht, ob sich Schäden an den Straßen oder Straßenschilder befinden. Ist dies der Fall, müssen diese umgehend behoben werden. Wartungsarbeiten sind ebenfalls im Berufsbild integriert. Weiterhin gehört es zu den Aufgaben des/r Straßenwärters/in, Gründflächen zu pflegen und [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Straßenwärter/in in Altena, Westfalen und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Altena, Westfalen im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 04.04.2012 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 5 Gehaltsdaten für den Beruf Straßenwärter/in in Altena, Westfalen gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.089,00 2.389,00 2.191,40
Netto 1.383,71 1.538,90 1.436,80
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Dorsten 63,4 2.600,00 3.222,22 2.865,36 19
Hamm (Westfalen) 43,7 2.275,00 3.100,00 2.513,11 16
Welver 40,9 2.394,44 2.584,62 2.476,07 6
Grevenbroich 79,3 1.500,00 2.600,00 2.350,00 6
Bonn 74,5 2.200,00 2.403,75 2.369,79 6
Lengerich, Westfalen 99,3 3.103,80 3.103,80 3.103,80 4
Hilchenbach, Siegerland 46,5 2.027,00 2.875,36 2.503,10 4
Euskirchen 93,8 1.200,00 2.498,70 1.549,68 4
Gelsenkirchen 48,2 2.674,69 2.897,58 2.841,86 4
Soest, Westfalen 44,4 2.462,42 2.525,56 2.504,51 3
[...]Straßen sauber zu halten. Auch in der Winterzeit ist ein/e Straßenwärter/in immer unterwegs, beispielsweise um die Straßen zu streuen, damit es keine Verkehrsunfälle gibt. Sehr viele Straßenwärter/innen sind direkt bei der Gemeinde oder der Stadt angestellt. In der Regel ist der Job sehr gut, da man, sofern man bei der Stadt oder Gemeinde angestellt ist, selten befürchten muss, irgendwann entlassen zu werden. Die Bezahlung ist ebenfalls gut. Allerdings ist es nicht so einfach, bei diesen Institutionen unterzukommen. Sehr viele Straßenwärter/innen bewerben sich auf die offenen Stellen. Auch in Straßenbauverwaltungen oder bei der Autobahnmeisterei kann man durchaus eine Anstellung als Straßenwärter/in bekommen. [nach oben]

Stellenangebote in Altena, Westfalen

ERP Product Manager:in Manufacturing (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Haufe Group
Ort: Freiburg im Breisgau
Sekretär für den Fondsbereich (m/w/d) mehr Info
Anbieter: P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte und Steuerberater mbB
Ort: Berlin
Sprachtherapeut (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Medical Park Bad Rodach
Ort: Bad Rodach
Servicetechniker Refurbishment (m/w/d) mehr Info
Anbieter: HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG
Ort: Haaren
Bauingenieur/Architekt (m/w/d)- Haftpflicht Schaden mehr Info
Anbieter: Allianz Deutschland AG
Ort: Stuttgart