Gehaltsvergleich

Taxifahrer/in in Dortmund

Taxifahrer/-innen sind in der Personenbeförderung tätig. Sie bringen Personen und deren Gepäck an ein gewünschtes Fahrziel. Dabei unterliegen sie der gesetzlichen Beförderungspflicht innerhalb des behördlich zugewiesenen Pflichtfahrgebietes. Sie nehmen innerhalb dieser vorgegebenen Bereiche Beförderungsaufträge an und bringen die Fahrgäste an den angegebenen Zielort. Die Beförderungsaufträge erhält der Taxifahrer/die Taxifahrerin über die Taxizentrale per Funk. Fahrgäste können auch direkt in ein freies Taxi einsteigen und den Beförderungsauftrag persönlich geben. Die Taxifahrer/-innen, welche aktuell keinen Fahrauftrag haben, sammeln sich an bestimmten festgelegten Taxiständen und warten dort auf neue Aufträge, entweder per Funk oder direkt durch einsteigende Fahrgäste. Der Taxifahrer/die Taxifahrerin ist für den technisch einwandfreien Zustand des Fahrzeugs verantwortlich, vor Dienstbeginn überprüft er/sie deshalb die Betriebs- und sicherheitsrelevanten Funktionen. Die Sauberkeit des Fahrgastraumes wird ebenfalls von ihm/ihr überprüft und im Bedarfsfalle hergestellt. Taxifahrer/-innen üben ihre Tätigkeit häufig auf selbstständiger Basis aus. Sie finden aber auch als Angestellte eines Taxiunternehmers eine Arbeit. Das Arbeitsverhältnis kann in [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Taxifahrer/in in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 17.03.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 22 Gehaltsdaten für den Beruf Taxifahrer/in in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 578,95 1.625,00 1.201,20
Netto 458,68 1.268,36 928,42
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Gladbeck 34,1 1.050,00 2.905,42 1.759,32 215
Düsseldorf 59,1 637,00 2.721,39 1.371,01 185
Harsewinkel 72,8 800,00 2.484,00 1.303,17 70
Krefeld 65,7 800,00 2.400,00 1.291,38 65
Köln 74,3 789,44 2.560,00 1.283,03 62
Essen, Ruhr 32,2 800,00 2.000,00 1.349,37 57
Bonn 90,9 636,52 2.000,00 1.332,70 52
Paderborn 92,5 1.124,14 2.307,03 1.476,67 40
Mönchengladbach 80,1 533,33 1.978,26 1.178,83 33
Duisburg 50,7 735,60 2.666,67 1.130,62 30
[...]Vollzeit oder Teilzeit gestaltet sein und eignet sich auch für die Beschäftigung von Studenten oder anderen Minijobbern. Der/die angestellte Taxifahrer/-in führt über die durchgeführten Fahrten Buch in Form von Arbeitsnachweisen, welche als Abrechnungsunterlage mit dem Unternehmer dienen. Neben der Beförderung von Personen, führen Taxifahrer/-innen auch Aufträge im Kurierdienst aus. Darüber hinaus bieten Unternehmen im Taxigewerbe auch einen Mietwagenservice mit Fahrer an. In diesem Zusammenhang üben Taxifahrer/-innen Tätigkeiten aus, die einen langfristigen Charakter und eine intensive Kundenbindung haben. Eine spezielle Ausbildung ist für den Beruf nicht vorgesehen, allerdings ist das Vorhandensein der Fahrerlaubnis zwingend erforderlich sowie die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung und das erfolgreiche Ablegen der Ortskenntnisprüfung. Als persönliche Voraussetzungen sind Fremdsprachenkenntnisse hilfreich, ein starker Servicegedanke sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit. Die Fahrgäste suchen häufig bei den Fahrern/Fahrerinnen ortsbezogene Informationen oder Tipps für Freizeitgestaltung, daher sollten die entsprechenden Kenntnisse vorhanden sein. Die Bereitschaft zur Schichtarbeit ist ebenfalls eine zwingende persönliche Voraussetzung. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Senior-SAP-Developer (w/m/d) E-Mobility-Prozesse mehr Info
Anbieter: SMF GmbH
Ort: Dortmund
Terminplaner (m/w/d) für Offshore-HGÜ-Projekte mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Kalkulatorin / Kalkulator Rohbau / Ausbau (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ED. ZÜBLIN AG
Ort: Dortmund
Service Manager (m/w/d) im Customer Support für den Bereich Fördern & Verladen mehr Info
Anbieter: BEUMER Group
Ort: Dortmund
Data Scientist (m/w/d) für elektrische Anlagen und Netze im Asset Management mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund