Gehaltsvergleich

Techn. Assistent/in - Metallographie/Werkstoffkunde in Hamburg

Technische Assistenten und Assistentinnen für Metallographie und Werkstoffkunde sind dafür zuständig, Metalle und andere Werkstoffe vor der Verarbeitung zu untersuchen und deren Eigenschaften zu ermitteln. Vorab bearbeiten sie die Proben, die sie beispielsweise ätzen, damit bestimmte Strukturen sichtbar werden. Sie planen den Ablauf der Versuche und bereiten die Versuchsaufbauten vor. Technische Assistenten und Assistentinnen für Metallographie und Werkstoffkunde führen radiologische, metallographische und weitere physikalische Analyseverfahren zur Untersuchung der Oberflächen durch. Sie setzen aber auch andere Untersuchungsmethoden wie Zugversuche oder die Härteprüfung zur Bestimmung der Festigkeit ein. Oft verwenden sie in den Versuchen EDV-Anlagen, wobei die Ergebnisse dann am Computer ausgewertet und protokolliert [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Techn. Assistent/in - Metallographie/Werkstoffkunde in Hamburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hamburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 29.08.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Techn. Assistent/in - Metallographie/Werkstoffkunde in Hamburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 4.008,33 4.008,33 4.008,33
Netto 2.290,59 2.290,59 2.290,59
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
[...]werden. Technische Assistenten und Assistentinnen für Metallographie und Werkstoffkunde sind in Stahl- und Hüttenwerken, in herstellenden Betrieben der Metallindustrie oder in Gießereien beschäftigt. Weitere Möglichkeiten ergeben sich für sie bei Herstellern von elektronischen Bauteilen und Anlagen, von Elektromaschinen oder technischen Glaserzeugnissen. Ferner können sie im Fahrzeugbau oder in der Kunststoffverarbeitung, in Forschungsinstituten und im Bereich der physikalischen Beratung und Untersuchung eine Anstellung finden. Voraussetzung für den Zugang zu dieser Tätigkeit ist in der Regel eine landesrechtlich geregelte Ausbildung, die in schulischer Form an Berufsfachschulen und Berufskollegs stattfindet. Sie führt in den Bundesländern zu unterschiedlich bezeichneten Abschlüssen und dauert 2 Jahre. [nach oben]

Infos über Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Hamburg ist eine berühmte Hansestadt und noch heute ein international bedeutendes Wirtschaftszentrum. Der Hafen der Stadt spielt eine wichtige Rolle. Über ihn werden jährlich große Mengen an Waren in die EU importiert und aus der EU exportiert. Viele logistische Unternehmen, aber auch Schiffbaubetriebe, Banken, Medienunternehmen, sowie Betriebe des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und des Elektroniksektors sind in der Stadt angesiedelt. Ein dichtes S- und U-Bahnnetz, sowie das Busliniennetz und einige Fährlinien sorgen für die Verbindungen in der Stadt. Über Bahn, Autobahn, Flughafen und Hafen ist die Stadt an das nationale und internationale Verkehrsnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Hamburg

Techniker Innendienst Metering (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Stromnetz Hamburg GmbH
Ort: Hamburg
Technische/r Zeichner/in (m/w/d) - Elektrotechnik mehr Info
Anbieter: Elektro Hartmann Anlagen- und Service GmbH
Ort: Hamburg
Technischer Property Manager/Technische Property Managerin (m/w/d) mehr Info
Anbieter: STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH
Ort: Hamburg
Technikerin (w/m/d) Gebäudesystemtechnik mehr Info
Anbieter: Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY
Ort: Hamburg
Technical Consultant (m/w/d) mehr Info
Anbieter: GK Software SE
Ort: Hamburg