Gehaltsvergleich

Techniker/in - Bautechnik (Bauwerkerhaltung) in Neustadt an der Weinstraße

Bautechniker und Bautechnikerinnen der Bauwerkerhaltung kümmern sich gemäß ihres Schwerpunkts um die Erhaltung von Bauwerken. Sie untersuchen und dokumentieren alten Bausubstanz, beteiligen sich an der Ausarbeitung von Instandsetzungsplänen und erarbeiten Vorschläge zur Durchführung von Maßnahmen der Denkmalpflege. Darüber hinaus übernehmen sie Massenberechnungen und helfen bei der Vergabe von Bauleistungen. Sie führen auch die Bauaufsicht, dokumentieren denkmalpflegerischen Arbeiten und beteiligen sich an deren Abnahme. Ferner rechnen sie die Leistungen für Instandsetzungsarbeiten ab, dokumentieren die Ergebnisse und die Bauabnahme und archivieren sie. Techniker und Technikerinnen der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Bauwerkerhaltung sind in erster Linie in Architektur- oder Ingenieurbüros tätig. Weitere Möglichkeiten ergeben sich in Unternehmen des Baugewerbes, wie etwa in Hoch- und Tiefbaufirmen oder in Bautischlereien und -schlossereien. Sie können aber auch in der öffentlichen Verwaltung beschäftigt sein, zum Beispiel in Denkmalschutzbehörden oder Bauämtern. Voraussetzung für diese Tätigkeit ist üblicherweise eine abgeschlossene Fortbildung als Techniker bzw. Technikerin im Bereich Bautechnik mit dem Schwerpunkt Bauwerkerhaltung.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Techniker/in - Bautechnik (Bauwerkerhaltung) in Neustadt an der Weinstraße und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Neustadt an der Weinstraße im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 02.03.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Techniker/in - Bautechnik (Bauwerkerhaltung) in Neustadt an der Weinstraße gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 5.416,67 5.416,67 5.416,67
Netto 3.452,05 3.452,05 3.452,05
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Karlsruhe (Baden) 43,1 2.253,33 3.791,67 2.766,11 3
Offenburg 98,4 3.213,17 3.473,17 3.343,17 2
Ketsch (Rhein) 28,5 2.708,33 3.033,33 2.870,83 2
Taunusstein 88,3 2.542,22 2.542,22 2.542,22 1
Saarbrücken 83,7 4.166,67 4.166,67 4.166,67 1
Lampertheim, Hessen 36,5 2.000,00 2.000,00 2.000,00 1

Infos über Neustadt an der Weinstraße

Neustadt an der Weinstraße ist eine kreisfreie Stadt in Rheinland-Pfalz. Die Verkehrsanbindung der Stadt ist durch die Anschlussstelle an die BAB A 65 optimal, die benachbarten Großstädte Mannheim, Karlsruhe, Kaiserslautern und Stuttgart sind auch im Pendelverkehr innerhalb kurzer Zeit erreichbar. Ein großer Bahnhof wird täglich von Regionalzügen, aber auch ICEs angefahren. Neben der Rhein-Neckar S-Bahn Anschlussmöglichkeit ist auch ein innerstädtisches Busliniensystem gegeben. Neben guten Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten durch die Industrie der umliegenden Städte - aber auch Betriebe in Neustadt selbst - und ausgezeichneten Schulen jedes Bildungsziels kann Neustadt auch ein berufliches Gymnasium vorweisen. Abendliche VHS-Kurse sind kein Problem - dazu existiert ein abwechslungsreiches Kultur- und Naturangebot.

Stellenangebote in Neustadt an der Weinstraße

Mediendidaktiker / E-Learning Spezialist (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V.
Ort: Neustadt an der Weinstraße
Kundenberater für Versicherungen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: AXA Konzern AG
Ort: Neustadt an der Weinstraße