Gehaltsvergleich

Techniker/in - Elektrotechnik (Energie-, Automatisierungst.) in Dortmund

Der Techniker und die Technikerin im Bereich Elektrotechnik Energie- und Automatisierungstechnik hat eine Ausbildung in einem Beruf des Elektrohandwerks erfolgreich abgeschlossen und dann auch einige Jahre in diesem Beruf Erfahrungen gesammelt. Danach haben der Techniker und die Technikerin eine Weiterbildung zum Techniker und zur Technikerin in der Eletrotechnik im Bereich Energie und Automatisierungstechnik abgeschlossen. Diese Weiterbildung kann sowohl in Voll- wie auch in Teilzeit gemacht werden und endet mit dem Abschluss als Techniker in der Elektotechnik im Bereich Energie- und Automatisierungstechnik. Der Techniker und die Technikerin sind der Arbeit an großen Systemen und Fertigungsanlagen sowohl bei der Entwicklung [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Techniker/in - Elektrotechnik (Energie-, Automatisierungst.) in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.03.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Techniker/in - Elektrotechnik (Energie-, Automatisierungst.) in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.491,67 6.183,33 4.593,75
Netto 1.555,93 3.990,86 2.966,09
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Duisburg 50,7 2.708,33 5.076,19 3.959,06 11
Köln 74,3 2.800,00 4.213,33 3.424,65 9
Essen, Ruhr 32,2 2.708,33 3.543,47 3.325,27 7
Meerbusch 61,4 1.461,98 2.750,00 2.566,00 7
Dinslaken 51,2 2.888,89 4.622,22 3.485,24 7
Düsseldorf 59,1 2.450,00 3.466,67 3.100,00 7
Rheinberg 60,3 645,05 4.702,29 3.321,60 6
Bochum 17,8 2.600,00 4.092,83 3.237,00 6
Wiehl 63,2 4.300,83 4.300,83 4.300,83 5
Wuppertal 34,1 3.033,33 3.280,33 3.169,40 5
[...]wie auch in der Überwachung und Instandhaltung beschäftigt. Sie wirken außerdem an der Erstellung der zugehörigen Softwaresysteme mit. Dabei sind Zeichnen, Rechnen, Messen, Prüfen und Programmieren wichtige Tätigkeitsmerkmale. Sie arbeiten in erster Linie in der Elektroindustrie, z.B. bei Herstellern von Elektromotoren, Elektrizitätsverteilungseinrichtungen oder elektronischen Bauelementen. Ebenso sind sie bei Firmen beschäftigt, die Automatisierungstechnik produzieren. Auch in Unternehmen der Ver- und Entsorgung können sie tätig sein, z.B. in Kraftwerken. Betriebe des Maschinen- und Anlagen- oder des Fahrzeugbaus kommen ebenso als Arbeitgeber infrage wie auch die Arbeit in Ingenieur- oder Konstruktionsbüros. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Technischer Projektleiter (m/w/d) für Komfortelektronik mehr Info
Anbieter: KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG
Ort: Dortmund