Gehaltsvergleich

Techniker/in - Elektrotechnik (Information/Kommunikation) in Villingen-Schwenningen

In ihren Aufgabenbereich fallen die Bearbeitung technischer, organisatorischer und wirtschaftlicher Aufgaben im Bereich der Planung, Entwicklung, Produktion, Wartung und Reparatur. Diese Aufgaben fallen auch an im Bereich Vertrieb von Geräten, Anlagen und Systemen der Datenverarbeitungstechnik. Als Führungskraft übernehmen sie in der Regel eine Mittlerfunktion zwischen der Unternehmensleitung und dem Ingenieur oder der Ingenieurin wie auch zwischen der Werkstatt und dem Facharbeiter oder der Facharbeiterin. Der Entwurf von Teilen für Datenverarbeitungsgeräten, -anlagen und -systemen gehört zum Beruf des Technikers Elektrotechnik Datenverarbeitungstechnik und der Technikerin Elektrotechnik Datenverarbeitungstechnik. Des weiteren befassen sie sich mit Berechnungen, führen Messungen und Prüfungen durch und bereiten die Fertigung der Teile vor. Die Montage wird im Anschluss von ihnen überwacht und dann die Programme für den Funktionsablauf erstellt. Zu den typischen Tätigkeitsmerkmalen gehören zeichnen, vergleichendes Rechnen, Messen und Programmieren und die Informationsaufnahme-, auswertung und weitergabe. komplette Computersysteme inklusive Peripherie werden von ihnen projektiert und sie übernehmen die Wartung, die Einstellung und die Prüfung von Zentraleinheiten sowie peripheren Geräten. An der Erstellung der zugehörigen Softwaresysteme wirken sie außerdem mit. Unterschiedliche Aufgaben- und Funktionsbereiche lassen sich abhängig von der Größe und der Struktur des Betriebes, vom Produkt - und Dienstleistungsspektrum und der Qualifikation und Berufserfahrung [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Techniker/in - Elektrotechnik (Information/Kommunikation) in Villingen-Schwenningen und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Villingen-Schwenningen im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 19.03.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Techniker/in - Elektrotechnik (Information/Kommunikation) in Villingen-Schwenningen gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.900,00 4.828,57 4.364,29
Netto 2.722,93 3.072,41 2.897,67
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Pforzheim 92,8 4.044,21 4.271,43 4.117,45 6
Stuttgart 94,9 2.383,33 8.333,34 4.019,06 6
Ravensburg (Württemberg) 92,6 2.123,33 2.264,17 2.236,00 5
Hechingen 50,6 2.863,11 3.900,00 3.554,37 3
Gaggenau 82,1 3.791,67 4.227,78 4.082,41 3
Esslingen am Neckar 98,6 3.358,33 5.428,57 4.048,41 3
Immenstaad am Bodensee 81,7 2.260,00 2.600,00 2.430,00 2
Singen (Hohentwiel) 44 2.846,00 2.846,00 2.846,00 2
Ihringen 59,6 3.000,00 3.000,00 3.000,00 2
Reutlingen 73,3 3.377,78 4.222,22 3.800,00 2
[...]abgrenzen. Diese liegen in den Bereichen Entwicklung und Versuch, Entwurf und Konstruktion, Projektierung, Arbeitsplanung und Arbeitsvorbereitung sowie die Fertigung. In den weiteren Aufgabenbereich fallen die Montage und die Inbetriebnahme, die Qualitätssicherung und die Qualitätsprüfung, der Service und der Support und der Vertrieb, der Einkauf und die Materialwirtschaft und noch die Softwareentwicklung und die Dokumentation. Von der Erledigung definierter und vorgegebener Aufträge bis zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Planung und Durchführung reicht die Zuständigkeit des Technikers Elektrotechnik Datenverarbeitungstechnik und der Technikerin Elektrotechnik und Datenverarbeitung. Sie beachten wirtschaftliche, ökologische und soziale Aspekte genauso wie die gesetzlichen Vorschriften und die sicherheitstechnischen Regelungen und Normen. Bei diesem Beruf gibt es kein einheitliches Berufsbild. Im Vordergrund stehen in der Datenverarbeitung unterschiedliche Tätigkeitsfelder. Vorrangig dort wo sich ein Zusammenhang mit der Erzeugung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen ergibt. In der digitalen Bildverarbeitung und der Datenübertragung haben sie ihren Schwerpunkt. In allen wichtigen Funktionsbereichen sind der Techniker Elektrotechnik Datenverarbeitungstechnik und die Technikerin Elektrotechnik Datenverarbeitungstechnik arbeiten. Arbeiten können sie in Entwicklungsbüros, in Laboratorien oder in Prüffeldern. An diesen Arbeitsplätzen übernehmen sie Ingenieur-Routinearbeiten und stellen die Verbindung zur Werkstatt her. [nach oben]

Infos über Villingen-Schwenningen

Die Stadt Villingen-Schwenningen liegt in Baden Württemberg und entstand durch die Zusammenlegung der beiden Städte Villingen und Schwenningen. Die Stadt verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Bauwerke. Auch die Stadtmauer ist teilweise noch gut erhalten. In der Stadt sind viele Unternehmen der Elektro- und Fahrzeugindustrie, aber auch Unternehmen, die mit der Uhrenproduktion und dem Messgerätebau beschäftigt sind, ansässig. Aber auch Logistikunternehmen sind hier tätig. Die Medienlandschaft setzt sich sowohl aus Tageszeitungen wie auch aus Fernsehstationen und Radiosendern zusammen. Als wichtiger Bildungsstandort finden sich mehrere Hochschulen in der Stadt. Die Stadt hat zwei Bahnhöfe und ist an die Autobahn angebunden. Innerhalb der Stadt sind Linienbusse unterwegs.

Stellenangebote in Villingen-Schwenningen

Techniker / Meister / (REFA-)Experte für Zeitvorgaben und Arbeitsstandards (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Herbert Waldmann GmbH & Co. KG
Ort: Villingen-Schwenningen
Technischer Mitarbeiter / Hausmeister als Springer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Stadt Villingen-Schwenningen
Ort: Villingen-Schwenningen