Gehaltsvergleich

Techniker/in - Maschinentechnik (Verfahren/Umweltschutz) in Dortmund

Der Techniker und die Technikerin der Fachrichtung Maschinentechnik (Verfahren und Umweltschutz) sind für die Entwicklung und Erprobung von wirksamen Umweltschutzmaßnahmen zuständig. Dafür entwerfen, konstruieren, projektieren und berechnen sie Maschinen, Anlagen und Apparate. Außerdem beaufsichtigen sie die fachgerechte Ausführung der Arbeitsabläufe. Sie berücksichtigen ökologische und betriebswirtschaftliche Aspekte und achten auf die Einhaltung von sicherheitstechnischen und gesetzlichen Vorschriften. Daneben gehört die Anleitung der Mitarbeiter zu ihrem Wirkungskreis. Des Weiteren übernehmen sie die Umgestaltung von herkömmlichen Herstellungsverfahren; hierzu zählen etwa die Verringerung von produktionstechnischen Emissionen sowie die Einsparung von Rohstoffen und die Wiederverwertbarkeit der Materialien. Ebenso sind sie in der Entwicklung und Erforschung von neuen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Techniker/in - Maschinentechnik (Verfahren/Umweltschutz) in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 13.05.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 13 Gehaltsdaten für den Beruf Techniker/in - Maschinentechnik (Verfahren/Umweltschutz) in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.500,00 3.177,78 2.489,09
Netto 885,05 2.279,06 1.695,45
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bottrop 38,2 3.434,17 3.759,17 3.694,17 5
Troisdorf 80,7 3.553,33 5.528,10 4.211,59 3
Dinslaken 51,2 4.166,67 4.166,67 4.166,67 1
Olpe, Biggesee 60 6.166,67 6.166,67 6.166,67 1
Wegberg 93 2.800,00 2.800,00 2.800,00 1
Bergheim, Erft 83,6 3.000,00 3.000,00 3.000,00 1
Mönchengladbach 80,1 1.850,00 1.850,00 1.850,00 1
[...]Technologien, Arbeitsverfahren und Werkstoffen tätig. Zusätzlich führen sie Arbeiten im labor- und wartungstechnischen Bereich beim Bau der Anlagen aus und überwachen deren Montage und Qualitätssicherung. Die Beratung der Kunden sowie die Erstellung von Angeboten und Kostenkalkulationen im Vertrieb kann auch zu ihren Aufgaben gehören. Arbeitsplätze bieten sich vorwiegend in Unternehmen des Maschinenbaus oder der Wärmebehandlung und Oberflächenveredelung. Aber auch in Ingenieurbüros und Unternehmen der Ver- und Entsorgung ist ihr Einsatz gefragt. Der Beruf des Technikers und der Technikerin für Maschinentechnik (Verfahren und Umweltschutz) wird als landesrechtlich geregelte Weiterbildung angeboten und dauert in Vollzeit 2 Jahre und in Teilzeit 4 Jahre. Zugangsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung im einschlägigen Bereich sowie entsprechende Berufspraxis. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Techniker (m/w/d) Leitungsdokumentation mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund