Gehaltsvergleich

Techniker/in - Qualitätssicherungstechnik in Karlsruhe (Baden)

Der Beruf Techniker bzw. Technikerin in der Qualitätssicherungstechnik ist eine Zusatzqualifizierung eines Technikers im Bereich Maschinentechnik. Ein Techniker bzw. eine Technikerin in der Qualitätssicherungstechnik arbeitet an der Entwicklung und Konstruktion von Maschinen im Metallbereich, dort überwiegend im Anlagenbau. Möglich sind auch Betriebe der Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik. Der Qualitätssicherungstechniker bzw. die Qualitätssicherungstechnikerin ist auch für die Instandsetzung der Maschinen bei Beschädigung und Montage zuständig. Zu den Aufgabengebieten gehört auch die Beschaffung aller notwendigen Betriebsstoffe, manchmal die Angebotserstellung und Beratung von Kunden. Der Techniker bzw. die Technikerin für Qualitätssicherungstechnik legt auch die Qualitätsstandards für alle gefertigten Produkte und der zu ihrer Herstellung erforderlichen Maschinen fest. Er bzw. sie unterzieht alle Prozesse und Maschinen individuellen, standardisierten Prüfverfahren. Bei auftretenden Mängeln sucht er bzw. sie mit den verantwortlichen Firmeninstanzen nach geeigneten Lösungen zu ihrer Behebung. Er bzw. sie hat ebenfalls dafür zu sorgen, dass sich alle Mitarbeiter eines Betriebes der Verantwortung für die Qualität ihrer Arbeit und der verwendeten Mittel bewusst werden und bleiben.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Techniker/in - Qualitätssicherungstechnik in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 28.01.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Techniker/in - Qualitätssicherungstechnik in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.791,67 3.791,67 3.791,67
Netto 2.131,26 2.131,26 2.131,26
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 2.800,00 3.600,00 3.325,00 11
Pforzheim 26,7 2.000,00 3.900,00 3.295,68 7
Tübingen 71,6 3.700,00 4.000,00 3.880,00 5
Reutlingen 84,2 3.300,00 3.700,00 3.550,00 4
Kirchheimbolanden 79 3.100,00 3.500,00 3.275,00 4
Maulbronn 30,8 3.000,00 3.000,00 3.000,00 3
Homburg (Saar) 84,1 3.561,53 5.237,92 4.120,33 3
Heilbronn (Neckar) 62,7 3.250,00 4.116,67 3.683,33 2
Öhringen 84,4 4.272,09 4.512,77 4.392,43 2
Germersheim 24,4 4.800,00 4.857,14 4.828,57 2

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Zusatzkraft für Integration (m/w/d) mehr Info
Anbieter: IKF Integrative Kinderförderung GmbH
Ort: München
Haustechniker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: KWA Georg-Brauchle-Haus
Ort: München
Rechtsanwaltsfachangestellte (m|w|d) mehr Info
Anbieter: BERGER BAU SE
Ort: Passau
Erzieher (m/w/d) Kinderkrippe mehr Info
Anbieter: AWO München-Stadt
Ort: München
Alltagsbegleiter (w/m/d) für die Betreuung in der Häuslichkeit mehr Info
Anbieter: Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg
Ort: Stuttgart