Gehaltsvergleich

Techniker/in - Reinigungs- u. Hygienetechnik in Wiesbaden

Im mittleren Führungsbereich erledigen sie Tätigkeiten mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Kombinationen zu denen die Planung, die Arbeitsvorbereitung, die Qualitätssicherung, der Service und auch der Vertrieb sowie der Service zählen. Sie übernehmen bei der Entwicklung neuer Verfahren in Gebäudereinigungssystemen und beim Einsatz von Umweltmanagementsystemen eine Brückenfunktion zwischen Meistern und Meisterinnen und Ingenieuren und Ingenieurinnen. Des weiteren können sie ihren Arbeitsplatz auch bei Reinigungsunternehmen finden und bei Schädlingsbekämpfern und Desinfektoren arbeiten. Eine Beschäftigung des Technikers Reinigungs- und Hygienetechnik und der Technikerin Reinigungs- und Hygienetechnik finden sie auch in der öffentlichen Verwaltung wie zum Beispiel in der kommunalen Gebäudereinigung. Firmen aus der Immobilienwirtschaft, der Abfallwirtschaft und Betriebe der Fassadenreinigung kommen ebenfalls in Frage. Tätig sind sie auch in der Unternehmensberatung im Bereich des Gebäudes- und Umweltmanagement und auch in Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Sie übernehmen im Rahmen des betrieblichen Managements planende, organisierende und überwachende Aufgaben. Tätigkeiten wie Angebotserstellung und die Vorkalkulation der angebotenen Dienstleistungen fallen darunter. Sie planen nicht nur die Aufträge des laufenden Geschäftsbetriebes sondern auch im Bereich Personal und Geräte deren [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Techniker/in - Reinigungs- u. Hygienetechnik in Wiesbaden und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Wiesbaden im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 14.07.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 13 Gehaltsdaten für den Beruf Techniker/in - Reinigungs- u. Hygienetechnik in Wiesbaden gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.023,00 1.500,00 1.287,65
Netto 738,57 1.192,90 967,52
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Mainz am Rhein 9,4 652,00 2.953,17 1.787,55 33
Neu-Isenburg 32,4 943,07 1.554,22 1.446,29 32
Frankfurt am Main 31,2 1.040,00 4.500,00 1.624,03 19
Gießen, Lahn 62,5 1.000,00 1.733,33 1.349,41 16
Mannheim, Universitätsstadt 68 953,33 1.841,67 1.380,11 14
Bad Kreuznach 39,1 1.108,57 1.648,73 1.376,49 12
Mayen 78,7 650,00 1.300,00 1.017,61 9
Lollar 70,7 520,00 658,85 583,09 9
Heidelberg (Neckar) 81 680,00 1.386,67 1.113,83 8
Koblenz am Rhein 55 530,83 2.200,00 1.556,00 7
[...]Einsatz. Die dafür benötigte Terminsteuerung fällt ebenfalls in ihr Ressort. Sie achten auf die Einhaltung der umweltgesetzlichen und sicherheitstechnischen Anforderungen am Arbeitsplatz. Tätigkeiten, welche mit dem Qualitätsmanagement und der Qualitätssicherung zu tun haben werden von ihnen erledigt. Durch die erworbene praktische Erfahrung können sie Kunden und Firmenkunden fachkompetent in Fragen des modernen Gebäude- und Umweltmanagements beraten. Im Hinblick auf die Größe, Art und Organisation des Unternehmens indem sie tätig sind, gehört die Beobachtung technologischer Trends zu ihrem Aufgabenbereich, wie auch das Mitwirken an der Entwicklung von wirtschaftlichen und ökologischen vertretbaren Lösungen für den Bereich der modernen Reinigungssysteme. Diese Arbeit erledigen sie in den Entwicklungs- und Prüflaboratorien. Die Planung der Personalleitung zum Beispiel oder der Kundenberatung erledigen sie in Büroräumen. In den Entwicklungs- und Prüflaboratorien wirken sie an der Konstruktion von Reinigungssystemen mit. Arbeiten sie im Außendienst wechselt der Arbeitsort häufig. Sie beraten die Kunden vor Ort, was auch durchaus im Ausland sein kann. Der Beruf des Technikers Reinigungs- und Hygienetechnik und der Technikerin Reinigungs- und Hygienetechnik beinhaltet eine über 2 Jahre laufende landesrechtliche geregelte Weiterbildung an Fachschulen, welche in Vollzeitform stattfindet. [nach oben]

Infos über Wiesbaden

Die Kurstadt Wiesbaden ist mit zahlreichen Thermalquellen sehr stark vom Tourismus geprägt. Neben den zahlreichen Kurgästen kommen die Besucher vor allem auch wegen des reichhaltigen Kulturangebotes, das durch Museen, Veranstaltungen, und Theater geprägt ist, sowie aufgrund der vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Überdies hinaus befinden sich zahlreiche Verwaltungsstellen und Institutionen in der Stadt. Außerdem ist die Medienlandschaft in der Stadt sehr stark vertreten. Die Einflüsse der Weinbauregion wirken sich auch auf die Gastronomie aus. Wiesbaden verfügt über ein dichtes Busliniennetz und ist per Autobahn und Schiene an das Fernstraßennetz angeschlossen. Auch ein Hafen ist vorhanden, der jedoch einen geringeren Stellenwert einnimmt.

Stellenangebote in Wiesbaden

Techniker / Meister Elektrotechnik (m/w/d) im Bereich Prozessdatenverarbeitung mehr Info
Anbieter: Stadtwerke Wiesbaden Netz GmbH
Ort: Wiesbaden
Technischer Projektmanager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: SCHUFA Holding AG
Ort: Wiesbaden
Techniker / Meister (m/w/d) im Bereich Netzdatenmanagement mehr Info
Anbieter: ESWE Versorgungs AG
Ort: Wiesbaden