Gehaltsvergleich

Teilkoch/köchin in Rheda-Wiedenbrück

Teilköche und Teilköchinnen sind in Küchen vorbereitend tätig. Das Wiegen, Putzen, Schälen und Schneiden gehören zu ihrem Aufgabenbereich. Während ihrer dreijährigen Ausbildungszeit zur Teilköchin werden die Auszubildenden mit Rezepten für diverse Gerichte vertraut gemacht. Das fachgerechte Zubereiten und Anrichten von Beilagen, Suppen, Desserts und Soßen gehört ebenso zu ihren Fähigkeiten wie die Kenntnis der entsprechenden Küchenmaschinen und deren Wartung und Pflege. In Großküchen und Kantinen sind sie häufig auf die Herstellung bestimmter Speisen spezialisiert. Körperliche Belastbarkeit, ein ausgeprägter Sinn für Hygiene und Ordnung, handwerkliches Geschick sowie eine den Anforderungen der Gastronomie entsprechende Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten sind zwingende Voraussetzung zur Ausübung dieser Tätigkeit. Während der Ausbildung zum Teilkoch bzw. zur Teilköchin werden den Auszubildenden Kenntnisse in der Unfallverhütung, im Arbeits- und Gesundheitsschutz, in der Lagerhaltung und Lagerkontrolle sowie in der Zubereitung diverser Gerichte vermittelt. Das sachgerechte Zerlegen und Vorbereiten von Fleisch, das Verarbeiten von Früchten und Gemüse sowie alle Kenntnisse rund um den Umgang mit den Maschinen (Wartung, Reinigung, Bedienung) werden ebenso vermittelt.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Teilkoch/köchin in Rheda-Wiedenbrück und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Rheda-Wiedenbrück im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 05.11.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Teilkoch/köchin in Rheda-Wiedenbrück gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.263,16 1.263,16 1.263,16
Netto 1.007,68 1.007,68 1.007,68
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hofgeismar 84,4 1.462,25 1.463,00 1.462,52 11
Gütersloh 8,7 500,00 1.900,00 855,56 9
Münster, Westfalen 49,2 1.300,00 1.608,17 1.519,07 5
Essen, Ruhr 99,4 487,50 1.600,44 1.080,24 4
Emsbüren 93,9 866,67 975,00 938,89 3
Dortmund 68,4 1.275,00 1.520,00 1.438,33 3
Schwelm 94,1 1.050,00 1.050,00 1.050,00 3
Iserlohn 67,2 1.452,73 1.452,73 1.452,73 2
Waldeck 87,6 1.200,00 1.600,00 1.400,00 2
Bochum 85,4 1.166,67 1.680,00 1.423,33 2

Infos über Rheda-Wiedenbrück

Rheda-Wiedenbrück gehört zum Kreis Gütersloh und liegt im attraktiven Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Städte Oelde, Rietberg, Langenberg, Herzebrock-Clarholz sowie Gütersloh selbst befinden sich gewissermaßen in unmittelbarer Nachbarschaft von Rheda-Wiedenbrück. St. Vit, Wiedenbrück, Batenhorst und Lintel sind die Ortsteile, in die sich die schöne Kreisstadt aufgliedern lässt. Sehr gute Verkehrsanbindungen ermöglichen es den Arbeitnehmern sowohl innerorts, als auch außerstädtisch, in relativ kurzer Zeit von A nach B zu gelangen. Hauptarbeitgeber sind in dieser Region beispielsweise in der Möbelbranche oder in der Kfz-Industrie zu finden. Weitere in der Nähe angesiedelte Unternehmen sind beispielsweise die Bertelsmann AG, Interlübke, das Tönnies Fleischwerk sowie Musterring oder Garant-Möbel.

Stellenangebote in Rheda-Wiedenbrück

Prozess-Manager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Prophete GmbH u. Co. KG
Ort: Rheda-Wiedenbrück